Beton und Bodenaushub
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Beton und Bodenaushub

Rund 430 Kubikmeter Beton wurden in dieser Woche für die Sohle der künftigen Tunneleinfahrt am Damaschkeplatz verarbeitet. Für diese Großbetonage waren etwa 50 Fahrten der Betonmischfahrzeuge nötig. Mithilfe von zwei Pumpen wurde der Beton an Ort und Stelle transportiert. Die Arbeiten brauchten etwa einen Tag, um das Material in den Bereich einzubringen.

Großbetonage für die künftige Tunneleinfahrt am Damaschkeplatz, 10/2020
Großbetonage für die künftige Tunneleinfahrt am Damaschkeplatz, 10/2020
Tunnelaushub Südröhre Innenstadtseite, 10/2020
Tunnelaushub Südröhre Innenstadtseite, 10/2020
Bodenaushub aus der Südröhre, 10/2020
Arbeiten am Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz, 10/2020

Auf der anderen Seite der Baustelle steht weiterhin der Bodenaushub im Vordergrund. Die Südröhre ist bis etwa Block 30 – zwei Ebenen darüber liegt Gleis 2 – ausgehoben. Der Boden wird auf der Innenstadtseite durch die beengten Platzverhältnisse nur kurz zwischengelagert und dann abtransportiert.

Weitere Arbeiten

Auf der Nordseite wird weiterhin an der künftigen Tunneleinfahrt stadtauswärts gearbeitet. Im Trog werden die Sohle und Wände hergestellt. Zudem wird auch noch an den Kopfbalken gearbeitet. Darüber hinaus gehen die Arbeiten am Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz weiter. In Richtung Otto-von-Guericke-Straße wird derzeit der Ausbau der Gleistrasse vorbereitet.