Bauzaun für den Fluchtweg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Bauzaun für den Fluchtweg

In dieser Woche wurde mit dem Aufstellen eines geschlossenen Bauzauns für den provisorischen Weg in Richtung Willy-Brandt-Platz begonnen. Dieser schließt an den bereits bestehenden Fluchtweg entlang der südlichen Tunneldecke an. Sobald die Entfluchtung in Richtung Willy-Brandt-Platz fertig ist, muss ein Teilstück am Kölner Platz wieder geschlossen werden, um dort mit dem Verbau von Ver- und Entsorgungsleitungen weitermachen zu können. Sukzessive wird der Kabelverbau auf der südlichen Tunneldecke dann in Richtung ZOB weitergeführt, sodass dann eine durchgängige Fußgängerführung möglich sein wird.

Bau des provisorischen Weges zum Willy-Brandt-Platz, 07/19
Bau des provisorischen Weges zum Willy-Brandt-Platz, 07/19
Bau des provisorischen Weges zum Willy-Brandt-Platz, 07/19
Verschalungsarbeiten für die Brücke an der Zufahrt zum City Carré, 07/19
Verschalungsarbeiten für die Brücke an der Zufahrt zum City Carré, 07/19
Blick auf die künftige Tunnelausfahrt in die Innenstadt, 07/19
Asphalt für die MVB-Trasse, 07/19
Asphalt für die MVB-Trasse, 07/19
Arbeiten am Gleiskreuz der MVB, Damaschkeplatz, 07/19
Asphalt für die MVB-Trasse, 07/19

Brückenbau

Vorangegangen sind in dieser Woche auch die Arbeiten zur Herstellung der Brücke für die Straßenbahn über der Zufahrt zum City Carré. Die Verschalungsarbeiten sind etwa zur Hälfte abgeschlossen. Weitestgehend abgeschlossen sind auch die Arbeiten an der Tunnelausfahrt in die Innenstadt. Einzig ein paar Teilstücke an den Stützwänden sind noch offen.

Straßenbahntrasse der MVB

Am Damaschkeplatz hat in dieser Woche der letzte Abschnitt der Straßenbahntrasse im westlichen Baufeld der Tunnelbaustelle ihren Asphalt erhalten. Auch die Arbeiten am neuen Gleiskreuz der MVB im Zuge der 2. Nord-Süd-Verbindung sind derweil in vollem Gange. Seit dieser Woche ist dort unter anderem ein Bohrpfahlgerät im Einsatz. Der für die Maßnahme notwendige Regenüberlauf in der Liebknechtstraße soll bis Ende August fertig gestellt werden. Nötig ist dieser, da der am Damaschkeplatz vorhandene Regenüberlauf für die Gleisbauarbeiten versetzt werden muss.