Kran Nummer Vier
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Kran Nummer Vier

Seit gestern wird am Damaschkeplatz ein weiterer Kran für die Arbeiten auf der Großbaustelle aufgebaut. Es handelt sich um Kran Nummer Vier, der künftig für die Herstellung der Tunnelsohle und –wände für die südliche Tunnelröhre Materialien transportieren wird. Der Aushub ist auf der Südseite weitestgehend beendet. In der kommenden Woche wird auch dort mit dem Einbau der Filterschicht begonnen.

Kranaufbau am Damaschkeplatz, 07/19
Kranaufbau am Damaschkeplatz, 07/19
Auf der Tragplatte montierte Gleise für die Straßenbahn, 07/19
Herstellung der Straßenbahntrasse, 07/19
Herstellung der Straßenbahntrasse, 07/19
Blick auf die Arbeiten an der Zufahrt zum City Carré, 07/19
Blick auf die Arbeiten an der Zufahrt zum City Carré, 07/19
Arbeiten am Trog 6 auf der Innenstadtseite, 07/19
Arbeiten an den Stützwänden der Tunnelausfahrt, 07/19
Betonage Kabelverbau auf der südlichen Tunneldecke, 07/19
Betonage Kabelverbau auf der südlichen Tunneldecke, 07/19

Bei der Filterschicht handelt es sich um eine 30 cm dicke Schotterschicht. Diese wird ebenfalls im Rückwärts-Schritt, nämlich beginnend in Höhe des Kölner Platz in Richtung Tunnelausgänge, eingebaut. Auf der Nordseite ist dies bereits in den Blöcken 22 bis 19 geschehen. Derzeit ruhen diese Arbeiten. Die nächste Dekade beginnt in der kommenden Woche. In der Zwischenzeit wird unter anderem mit Spritzbeton die Ausfachung zwischen den in der Mitte befindlichen Bohrpfählen vorgenommen. Diese wurden im Gegensatz zu denen auf der Nord- und Südseite nicht überschnitten, sondern aufgelöst hergestellt. Der Zwischenraum wird nun verfüllt.

Auch auf der Nordseite befindet sich in Portalnähe ein weiterer Kran, der ebenso wie der auf der Südseite die für den Tunnelausbau benötigten Materialien transportiert. Zwischen den beiden Portalen am Damaschkeplatz ist in dieser Woche auch die Herstellung der Straßenbahntrasse vorangegangen. Die Gleise wurden vollständig auf der Tragplatte montiert.

Auf der Innenstadtseite der Baustelle befinden sich zwei weitere Kräne. Der eine dient zur Herstellung der Tunnelsohle und –wände an der Achse 110, also der Zufahrt zum City Carré, der andere zur Herstellung des Trogs 6, der an das Südportal anschließt. In beiden Bereichen sind in dieser Woche weitere Abschnitte der Wände entstanden.

In unmittelbarer Nähe wurde in dieser Woche mit der Betonage der auf der südlichen Tunneldecke verbauten Ver- und Entsorgungskabel begonnen. Ein erster Abschnitt in Richtung Willy-Brandt-Platz liegt bereits unter Beton und wurde mit Folie abgedeckt. Diese Arbeiten gehen auch in der kommenden Woche weiter.