8. Magdeburger Klimadialog
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Unsere Welt neu denken - Eine Einladung

Der 8. Magdeburger Klimadialog fand am 26.11.2020 im digitalen Format statt. Wenn die Präsention zum Vortrag vorliegt, wird diese zur Verfügung gestellt.
„Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite?“ Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Frau Prof. Dr. Maja Göpel ausspricht.

Unsere heutige Produktion ist ein riesiges Fließband, auf das an einem Ende alle Schätze der Welt geladen, in Konsumgüter verwandelt, ruckzuck verbraucht und dann als Müll in die Welt gekippt werden. Von Kreislaufwirtschaft kann noch immer keine Rede sein. Der Mensch gibt der Erde nicht zurück, was er ihr entnimmt. Anders, als es die Natur selber macht, die sich dadurch regeneriert, dass alles Lebendige wieder ins Lebendige zurückfließt - ohne Rest. Weil alles Nahrung und Leben ist.

Wir sorgen mit unserem Wachstumswahn vor allem dafür, dass sich die Überlebensbedingungen für die Menschheit auf diesem kostbaren Planeten rapide verschlechtern. Auch ein Grund dafür, weshalb Frau Prof. Dr. Maja Göpel zu den Gründern der Initiative „Scientists for Future“ gehört, mit der tausende Wissenschaftler den Jugendlichen von „Fridays for Future“ Rückenwind.

Link zum Video

Programm

Begrüßung
Klaus Zimmermann
Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen

Unsere Welt neu denken - Eine Einladung
Prof. Dr. Maja Göpel,
Wissenschaftliche Direktorin des THE NEW INSTITUTE,
Hamburg

Diskussion
Moderation:
Prof. Dr. Michael Böcher
Lehrstuhl Politikwissenschaft und nachhaltige Entwicklung
Otto-von-Guericke Universität
Magdeburg