Migrationswegweiser Magdeburg neu aufgelegt
Hilfsnavigation

Migrationswegweiser Magdeburg neu aufgelegt

Der Wegweiser bietet Interessierten kompakte und übersichtliche Informationen über vielfältige Angebote, die Integration in Magdeburg fördern. Herausgegeben wurde die 3. Auflage der Broschüre von der Freiwilligenagentur in enger Abstimmung mit Fachstellen und Behörden. Er ist online und als Printausgabe erhältlich.

Einen Kitaplatz suchen, den Berufsabschluss anerkennen lassen, den passenden Sportverein finden – viele Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben, stehen im Alltag vor großen Herausforderungen. Schließlich ist nicht immer gleich offensichtlich, wer wofür zuständig ist. Hilfreiche Tipps, die schnell zu den richtigen Ansprechpartner*innen führen, liefert die dritte Auflage des Migrationswegweisers Magdeburg.

Sie richtet sich vornehmlich an Haupt- und Ehrenamtliche, an Beratungsstellen sowie an Zugewanderte mit Deutsch- oder Englischkenntnissen. Ergänzend dazu sind online in verschiedenen Sprachen Informationsblätter zu konkreten Themen wie Schulanmeldung, Krankenversorgung oder Begegnung und Freizeit zu finden. Viele weitere aktuelle Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote sind dort ebenfalls zusammengestellt.

Die dritte Auflage des Migrationswegweisers bündelt die vielfältigen Informationen stärker als bisher nach häufigen Fragen in bestimmten Lebenslagen. Auf diese Weise ist ein nachhaltiges Material entstanden, das weniger schnell veraltet.

Die knapp 190 Seiten starke Broschüre kann in der Verwaltungsbibliothek der Landeshauptstadt Magdeburg (Bei der Hauptwache 4) oder in der Freiwilligenagentur Magdeburg (Einsteinstraße 9) abgeholt oder im Online-Migrationswegweiser heruntergeladen werden. Auch auf dem Integrationsportal der Landeshauptstadt Magdeburg ist sie verlinkt.

Die Erstellung des Migrationswegweisers wurde vom Land Sachsen-Anhalt und der Landeshauptstadt Magdeburg gefördert.

Logo Sachsen-Anhalt_moderndenken (Quelle: Land Sachsen-Anhalt)