Bestellung des Beirates für Integration und Migration
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Stadtrat bestellt Beirat für Integration und Migration

Acht Menschen aus den Migrantencommunities und sieben Stadträtinnen und Stadträten aus den Stadtratsfraktionen bilden den Beirat für Integration und Migration für die laufende Wahlperiode bis 2024.

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg hat in seiner Sitzung am 17. Oktober 2019 den fünfzehnköpfigen Beirat für Integration und Migration bestellt. Dieser besteht aus sieben Stadträtinnen und Stadträten der vertretenen Fraktionen im Stadtrat sowie acht Personen mit Migrationshintergrund aus der Magdeburger Bevölkerung. Zudem bestimmte der Stadtrat drei weitere Personen aus den Migrantencommunities als Nachrücker in einer festgelegten Reihenfolge für den Fall des Ausscheidens eines bestellten Mitgliedes aus dem Beirat.

In der Landeshauptstadt Magdeburg lebten im Mai 2019 ca. 22.600 Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit. Durch die Zuwanderung erfährt die Stadt sukzessiv eine positive Bevölkerungsentwicklung seit einigen Jahren. Mit der Zunahme der Zuwanderungszahl in Magdeburg ergeben sich interkulturelle Begegnungssituationen, die Herausforderung für den Zusammenhalt und das friedliche Miteinander im Gemeinwesen darstellen können.

Der Beirat für Integration und Migration hat u. a. die Aufgabe, das gegenseitige Verständnis im Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten zu stärken und die gleichberechtigte Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen am gesellschaftlichen Leben in Kooperation mit der Verwaltung und den Migrantenorganisationen zu fördern.

Um die Mitglieder des Beirates für Integration und Migration in ihre Aufgaben einzuführen, hat das Sozialdezernat einen Workshop organisiert, um die künftigen Beiräte in ihre Arbeit einzuführen. Dieser soll den Erfahrungsaustausch von amtierenden und künftigen Beiräten vor der konstituierenden Sitzung des neu bestellten Beirates für Integration und Migration ermöglichen.

Hintergrund:
Der Beirat für Integration und Migration ist ein Gremium der Landeshauptstadt Magdeburg. Er nimmt unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden die Interessen aller in der Landeshauptstadt Magdeburg lebenden Migrantinnen und Migranten wahr und wirkt auf die chancengleiche Partizipation aller Bevölkerungsgruppen am Gemeinwesen hin. Die Mitglieder des Beirates werden vom Stadtrat für die Dauer seiner Wahlperiode bis 2024 bestellt.