Corona-Testpflicht für Reiserückkehrende aus Risikogebieten
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Corona-Testpflicht für Reiserückkehrende aus Risikogebieten

Seit 8. August gelten neue Anordnungen des Bundesministeriums für Gesundheit: Personen, die aus einem Risikogebiet einreisen, müssen sich auf das Corona-Virus testen lassen oder einen aktuellen negativen Test vorlegen und dem Gesundheitsamt schriftlich oder elektronisch verschiedene Angaben machen. Zudem sind Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten unter Umständen verpflichtet, sich in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben.

Zwei Reisepässe liegend auf einer Weltkarte © m.schuckart - Fotolia
©
© m.schuckart - Fotolia

Die Quarantäne kann aufgehoben werden, wenn die Rückkehrenden mit der Einreise einen gültigen Nachweis eines negativen Testes auf das Coronavirus beim Gesundheitsamt vorlegen. Dieses Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein. Reiserückkehrende ohne Test können sich in Magdeburg schnellstmöglich, bis spätestens 72 Stunden nach Einreise, bei niedergelassenen Ärzten oder auch in der Fieberambulanz in der Brandenburger Straße testen lassen. Das Testergebnis muss dem Gesundheitsamt, wenn möglich

per E-Mail unter Einreise-Risikogebiet@ga.magdeburg.de

vorgelegt werden. Wird kein Test vorgelegt, ordnet das Gesundheitsamt einen Test an.

Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete auf den Seiten des RKI durch das Auswärtige Amt, das Ministerium des Bundes für Gesundheit sowie das Bundesinnenministerium

Zu den Informationen, die Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten dem Gesundheitsamt vorlegen müssen, gehören

  • die Identität, einschließlich des Geburtsdatums
  • die Reiseroute
  • die Kontaktdaten, einschließlich Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Anschrift
  • Angaben, ob typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, wie
    • Fieber,
    • neu aufgetretener Husten,
    • Geruchs- oder Geschmacksverlust
    • oder Atemnot,

vorliegen.

Kontaktmöglichkeiten und Erreichbarkeit bei Fragen

Corona-Hotline des Magdeburger Gesundheitsamtes: 0391 540 2000
montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr