MTP Foren
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer


Fragen an die Verwaltung

Test-Geländer für den Tunnel
Datum: 16.10.21 - 09:23
Autor: Peter Barton
Sehr geehrte Damen und Herren,

Mir scheint der Geländer nicht schräg genug zu sein, um Überklettern zu verhindern. Und die leiterartige, waagerechte Streben laden formlich dazu. Der Geländer könnte weiter außen befestigt werden, oder noch besser der Mauerkopf soll so schräg gebaut werden, dass man auf der Mauer gar nicht stehen kann.
Auf dem Foto scheint er auch spiegelverkehrt montiert zu sein. Die „glatte“ Seite sollte außen sein. Das wäre wichtig für den Abschnitt am City Care, wo ein Radweg entlang führen soll. Als Radfahrer möchte ich nicht bei einem Unfall auf diesen Geländer, so wie er auf dem Foto gezeigt ist, treffen.
Ladesäule Schwertfegergasse
Datum: 15.10.21 - 10:00
Autor: Frau Schwingel, BOB
Sebastian Baron schrieb:

Hallo,

seit heute versperrt ein Metallbügel die Ladesäule Schwertfegergasse. Das Schild "Parken während des Ladevorgangs frei" ist auch entfernt worden. Können Sie mir bitte erklären, warum dieser Ladepunkt nicht mehr öffentlich ist?
Wer hat das entschieden?
Was sind die Beweggründe?

Ich habe dazu keinerlei Informationen auf magdeburg.de gefunden.

Vielen Dank im voraus.
Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrter Herr Baron,

die Zweckbindung der aufgebauten Ladeinfrastruktur ist zum 30.09.21 abgelaufen.
Ab 01.11.21 wird der Ladepunkt nun durch Teilauto für ein weiteres Carsharing E-Fahrzeug genutzt. Um ein widerrechtliches Beparken des Stellplatzes auszuschließen, wurde ein verschließbarer Bügel montiert.

Eine öffentliche Nutzung ist also seit dem 30.09.21 nicht mehr vorgesehen. Der Ladepunkt wurde aus dem Verzeichnis öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur der Bundesnetzagentur bereits gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen
i. A.
Andrea Schwingel
Internetredaktion
Baustellen
Datum: 14.10.21 - 11:06
Autor: Frau Schwingel, BOB
Wassermann schrieb:

Wie viele Baustellen sollen in Magdeburg noch errichtet beziehungsweise genehmigt werden! Auf welcher Grundlage wird so eine Planung beschlossen !

Es gibt weder Umleitungskonzepte, noch Fachkräfte, welche den Verkehr regeln!

An diesem Punkt muss eine Stellungnahme erfolgen !


Sehr geehrter Herr Wassermann,

Verkehrseinschränkungen und Stauereignisse durch Baustellen lassen sich trotz Koordination nicht vermeiden, sodass es auch zu Überschneidungen derselben, bedingt durch das Leistungsvermögen der Firmen, Ferienzeiten, unaufschiebbare Baumaßnahmen und nicht zuletzt durch Corona kommen kann.

Bezüglich Ihrer Anfrage teile ich Ihnen mit, dass sämtliche Baustellen, von Havarien einmal abgesehen, im Vorfeld unter Einbeziehung der Rettungskräfte durch die Straßenverkehrsbehörde abgestimmt werden.

Damit ist gewährleistet, dass die Anfahrt der Rettungsfahrzeuge immer und zu jeder Zeit erfolgen kann. Daneben erfolgt auch die Koordinierung der Baustellen hinsichtlich der zeitlichen Abfolge, um Einschränkungen im Verkehrsfluss zu minimieren.

Derzeit löst die Baustelle auf dem Magdeburger Ring in Höhe Halberstädter Straße gewisse Einschränkungen aus - diese Maßnahme muss nun jedoch zum jetzigen Zeitpunkt ausgeführt werden.

Bereits im Juni 2021 wurde bei einer Kontrolle auf dem Magdeburger Ring, Brücke DB AG (Knastbrücke), FaRi A2 (Nord), Schäden an der nördlichen Fahrbahnübergangskonstruktion festgestellt (Matte mehrfach gerissen).

Die Verkehrssicherheit ist durch den Defekt massiv beeinträchtigt. Das Abreißen von Schrauben, als auch das Herausbrechen der Klemmleisten, sowie ein weiteres Einreißen der Matte ist möglich. Ein Aufschleudern einer abgebrochenen Klemmleiste würde im schlimmsten Fall zu einem schweren Verkehrsunfall führen.

Ebenfalls sehr großen Einfluss auf das Verkehrsgeschehen in der Stadt Magdeburg nimmt die Baustelle auf der BAB 2 (laufend bis August 2022), welche vermehrt den Verkehr in die Stadt drückt, was wiederum dazu führt, dass starke Stauereignisse auftreten.

i. A.
Andrea Schwingel
Internetredaktion
Parken nur für Anlieger !
Datum: 13.10.21 - 17:43
Autor: Holger Schernbeck
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben ein Haus in der Karnipstraße/39122 MD. Man traut sich nicht mehr mit dem Auto zu fahren, weil in der Straße viele Fremd Parker parken. Wenn ich mit dem Auto nach Hause komme habe ich keine Abstellmöglichkeit für mein Fahrzeug. Denn ganz Westerhüsen ist dann zugeparkt. An wem muss man sich wenden um die Straße als Anlieger
Straße zu machen, in der Knoblauchstraße ging es doch auch. Es gibt hier bald Mord und Totschlag, wenn man etwas sagt wird man noch beleidigt und bedroht.

Mit freundlichen Grüßen
Holger!







Elektroladesäule Schwertfegergasse
Datum: 13.10.21 - 16:25
Autor: Sebastian Baron
Hallo,

seit heute versperrt ein Metallbügel die Ladesäule Schwertfegergasse. Das Schild "Parken während des Ladevorgangs frei" ist auch entfernt worden. Können Sie mir bitte erklären, warum dieser Ladepunkt nicht mehr öffentlich ist?
Wer hat das entschieden?
Was sind die Beweggründe?

Ich habe dazu keinerlei Informationen auf magdeburg.de gefunden.

Vielen Dank im voraus.
Mit freundlichen Grüßen
MVB Baustellen usw.
Datum: 13.10.21 - 08:30
Autor: Krieg
Sehr geehrte Damen und Herren, seid gewisser Zeit ist der Verkehrszustand in Magdeburg eine absolute Katastrophe.

In meinem Fall kann ich derzeit meine Arbeitszeit nicht voll ausschöpfen oder ich schaffe es nicht meine Tochter aus dem Hort zu holen. Grund dafür ist, dass eine Fahrtzeit von Rothensee nach Fermersleben mit 1h (es sei bemerkt für 17Km) einkalkuliert werden muss.

Wie kann es sein, dass mehrere Baustellen unabgestimmt stattfinden? Ganz besonders stößt hierbei die Baustelle der MVB auf der Schönebecker Straße auf. Hier ist nunmehr seid ca. 2 Jahren voll gesperrt!!!! Bauarbeiter sind selten bis gar nicht vorhanden!!!! In einem normalen Industriebereich würden solche Baustellen auf das schärfste kritisiert werden anscheinend bei der MVB nicht!

Ich bitte dies in den nächsten Baubesprechungen anzudiskutieren und schnellstmöglich für Entspannung zu sorgen! Der Frust auf der Straße ist deutlich zu merken.

Vielen Dank
30 Zohne Potsdamer Strasse
Datum: 11.10.21 - 08:35
Autor: A. P.
Die Potsdamer Str. in 39114 MD ist seit einiger Zeit vermehrt befahren,da die Cracauer Str. gesperrt ist. Im Moment kommt man hier kaum über die Strasse. Viele Autofahrer rasen diese Strasse mit sehr erhöhter Geschwindigkeit herunter. Dies ist nicht in Ordnung. Zur Hauptverkehrzeit morgens und nachmittags ist es wirklich schon gefährlich.
Baustellen.
Datum: 08.10.21 - 15:59
Autor: Wassermann
Wie viele Baustellen sollen in Magdeburg noch errichtet beziehungsweise genehmigt werden! Auf welcher Grundlage wird so eine Planung beschlossen !

Es gibt weder Umleitungskonzepte, noch Fachkräfte, welche den Verkehr regeln!

An diesem Punkt muss eine Stellungnahme erfolgen !
Mein Neffe wird bald überfahren
Datum: 07.10.21 - 07:44
Autor: Ksenia Kalchenko
Lieber Oberbürgermeister,

Mein Neffe wird bald 8 Jahre & ich würde ihm anlässlich seines Geburtstages einen unbeschwerten Schulweg ermöglichen. Er wohnt in der Faulmann Str. 4 & ist somit berechtigt alleine (darauf ist er sehr stolz) in die Grundschule am Gröninger Bad zu gehen. So wie viele Kinder aus seiner Grundschule miss er dafür die vielbefahrene Faulmannstraße überqueren. Die Straße ist zwar so ersichtlich aber die Autofahrenden (unter anderem auch LKW) brettern mit 50 km/h ab 7 uhr die Straße lang. Wir alle hier sind der Meinung, dass hier 30 km/h erlaubt werden müssten & ein Schulkinder-überwegszeichen hinkommen sollte. Ein Zebrastreifen wäre natürlich der absolute Wahnsinn, würde aber sicherlich zu lange dauern. Weitere Punkte dafür wären die Baustelle am Ende der Straße, die durch eine Ampel eh dazu einlädt abzubremsen & natürlich die Lärmbelästigung die die Einwohner*innen belästigt.

Es wäre schön wenn sich das mal wer anguckt

Beste Grüße
Ksenia Kalchenko
Baustelle als Kinderspielplatz und Müttertreff - keine Besserung
Datum: 25.09.21 - 20:08
Autor: N. Beu
Frau Köster, BOB schrieb:

Sehr geehrter Forumnutzer,

Ihre ergänzende Darstellung das Sachverhaltes wurde nochmals an den Bauherren herangetragen. Der beauftragte AN sichert sein Baufeld entsprechend den Regeln der Technik und in Abstimmung mit dem SiGeKo.
Probleme der von Ihnen beschriebenen Art konnte der AN bislang nicht bestätigen.
Weiterführende Kontrollen außerhalb der täglichen Bautätigkeit im weiteren Umfeld können lediglich durch das Ordnungsamt wahrgenommen werden.
Eine Information dazu erfolgt innerhalb der Stadtverwaltung.

Mit freundlichen Güßen

Ihr Tiefbauamt


Sehr geehrtes Tiefbauamt,

vielen Dank für Ihre Antwort.

die seit Wochen sichtbaren Auswirkungen der "Probleme der [] beschriebenen Art", die Sie bisher nicht bestätigen konnten, wurden am vergangenen Montag nach einer simplen Begehung der Baustelle erkannt und von zwei Bauarbeitern in stundenlanger Arbeit mühevoll beseitigt.

Die noch immer bestehenden Probleme können Sie an jedem beliebigen Tag mit gutem Wetter spätestens ab 19 Uhr, am Wochenende gern auch ab dem frühen Nachmittag, in Augenschein nehmen - wie bereits den zwei vorherigen Beiträgen zu entnehmen war.

Mit freundlichen Grüßen
N. Beu
Diesdorfer Schwimmhalle
Datum: 23.09.21 - 08:53
Autor: Anett Köster
Dieter schrieb:

Eigentlich sollte zum Schulanfang 2021 die Schwimmhalle wieder in Betrieb gehen.
Wann ist aktuell damit zu rechnen ?


Guten Morgen,

entschuldigen Sie bitte die verspätete Antwort. Die Schwimmhalle wird voraussichtlich am 4.10.2021 geöffnet. Sobald ich die endgültige Bestätigung habe, melde ich mich noch einmal.

Mit freundlichen Grüßen
Anett Köster
Intranetbeauftragte
Schwimmhalle Diesdorf
Datum: 17.09.21 - 17:42
Autor: Dieter
Eigentlich sollte zum Schulanfang 2021 die Schwimmhalle wieder in Betrieb gehen.
Wann ist aktuell damit zu rechnen ?
Verkehrslage Cracau
Datum: 15.09.21 - 13:57
Autor: Anett Köster
A. Klinger schrieb:


Wenn man aus Richtung Randau Stadteinwärts fährt wird es für Berufstätige immer schlimmer!!
Bekommt das Überhaut jemand der Straßenmeisterei oder der Stadtplanung mit was in Crakau abgeht????

Von den Baustellen und Markierungsarbeiten am tage mal abgesehen. Dort hinten werden Ampeln aufgebaut genau vorm Stadion, Straßen werden Gesperrt. Die Polizei/Krankenwagen/Straßenbahn/Busse müssen dort lang dazu kommen die normalen Autofahrer. Und Veranstaltungen im Stadion und in der Getec-Arena.

Es ist eine Frechheit der Stadt Magdeburg!

Hat das bald ein ende ? ? ? ? ?


Sehr geehrter Forennutzer,

fr alle Sperrungen liegen verkehrsrechtliche Anordnungen vor, die nur erstellt werden, wenn diese vorab in der Sperrkommission der unteren Straßenverkehrsbehörde mit der Polizei, den Magdeburger Verkehrsbetrieben, der Feuerwehr usw. sowie den anderen Sperrungen koordiniert und abgestimmt wurden.
Mit den genehmigten Sperrungen erhalten auch alle Rettungsdienste und die Feuerwehr die entsprechenden Informationen.
Sicherlich ist es oft in unserem hektischen Alltag sehr schwer dafür Verständnis aufzubringen.
Die Bauzeiträume können wir uns, genauso wie die einzelnen Versorgungsträger oder die MVB GmbH, nicht immer aussuchen, da immer mehr Baumaßnahmen mit Fördermitteln gebaut werden oder aus Havarien resultieren.

Die Bereitstellung von Fördermittelgeldern sind natürlich an Zeiten gekoppelt, die einzuhalten sind.

Wir möchten trotzdem um Verständnis für die notwendigen Sperrungen bitten.
Detaillierte Baustelleninformationen über alle aktuellen Sperrungen und Umleitungen in der Stadt Magdeburg sind generell auch dem Internet unter www.movi.de zu entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Tiefbauamt
Verkehrslage
Datum: 14.09.21 - 15:53
Autor: A. Klinger
Wenn man aus Richtung Randau Stadteinwärts fährt wird es für Berufstätige immer schlimmer!!
Bekommt das Überhaut jemand der Straßenmeisterei oder der Stadtplanung mit was in Crakau abgeht????

Von den Baustellen und Markierungsarbeiten am tage mal abgesehen. Dort hinten werden Ampeln aufgebaut genau vorm Stadion, Straßen werden Gesperrt. Die Polizei/Krankenwagen/Straßenbahn/Busse müssen dort lang dazu kommen die normalen Autofahrer. Und Veranstaltungen im Stadion und in der Getec-Arena.

Es ist eine Frechheit der Stadt Magdeburg!

Hat das bald ein ende ? ? ? ? ?
Straßenlaternen 'Am Sülzehafen'
Datum: 13.09.21 - 14:06
Autor: Frau Schwingel, BOB
Rüdiger Stefanek schrieb:

In der Straße 'Am Sülzehafen' sind in Höhe der Haunummer 10 und im Wendehammer seit längerer Zeit zwei Straßenlaternen defekt.
Es wäre schön, wenn zeitnah die Leuchtmittel gewechselt werden könnten.

MfG
R. Stefanek


Sehr geehrter Herr Stefanek,

zu diesem Zweck gibt es auf unserer Homepage einen Mängelmelder mit der Kategorie "Störung der Straßenbeleuchtung melden".
Unter www.magdeburg.de/md-melder können Sie die Störung eintragen und genau den jeweiligen Bearbeitungsstatus Ihrer Anfrage nachverfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Schwingel
Internet- und Social-Media-Beauftragte
Seite: 12345678910... 41 ›   »