Theater Magdeburg - Schauspielhaus

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

Adresse

Theater Magdeburg - Schauspielhaus
Intendantin Karen Stone
Otto-von-Guericke-Straße 64
39104 Magdeburg

Öffnungszeiten

Im Schauspielhaus nur als Veranstaltungskasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Kassenöffnungszeiten im Opernhaus

Montag
10.00 - 19.30 Uhr
Dienstag
10.00 - 19.30 Uhr
Mittwoch
10.00 - 19.30 Uhr
Donnerstag
10.00 - 19.30 Uhr
Freitag
10.00 - 19.30 Uhr
Sonnabend
10.00 - 19.30 Uhr
Sonntag
geschlossen

Erreichbarkeit

Haltestelle
Haeckelstraße / Museum

Straßenbahn
Linie: 3 und 8

Barrierefreiheit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer Behindertengerechte Parkplätze Parkplatz Parkhaus Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln Behindertengerechte Toiletten Rufanlage bzw. Klingel von Rollstuhlfahrern erreichbar Aufzug für Rollstuhlfahrer geeignet Induktionsanlagen Hilfe durch Personal oder Führung im Gebäude möglich

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Theater Magdeburg - Schauspielhaus

Lernen Sie das Theater Magdeburg mit dem Schauspielhaus in der Nähe des Hasselbachplatzes und das Opernhaus am Universitätsplatz kennen.
Schauspielhaus im Winter ©Andreas Lander
Schauspielhaus im Winter ©Andreas Lander
Werther! Schauspielhaus Magdeburg ©Nilz Böhme
Werther! Schauspielhaus Magdeburg ©Nilz Böhme
Tartuffe ©Andreas Lander
Tartuffe ©Andreas Lander

Neben den täglichen Repertoireaufführungen von der Klassik bis zur Gegenwartsdramatik bietet das Schauspiel Magdeburg eine abwechslungsreiche Veranstaltungsfolge mit Nachtclubs, Lesungen, Diskussionsrunden und vielem mehr.

Der Spielplan der Oper Magdeburg hält eine große Vielfalt an Theaterveranstaltungen bereit: von der großen Oper bis zum Sinfoniekonzert, von der Operette bis zum hochkarätig besetzten Musical, vom Ballettklassiker bis zum spartenübergreifenden Theaterabend.

Den Magdeburgern und ihren Gästen dient das Theater sowohl als Sehnsuchtsort als auch als Ort der Reflektion ihrer Lebensrealitäten. Es dient als Inspiration in seiner gelebten Internationalität und Offenheit, die in das ganze Bundesland strahlt. Gleichzeitig weist das Theater Magdeburg als lebendiges Bindeglied zwischen Lokalbezug und Internationalität über die Landesgrenzen hinaus. Das Theater widmet sich zudem besonders der Förderung von Nachwuchstalenten in allen Sparten.

 

Spielplan des Theaters

Den aktuellen Spielplan des Theaters mit Hintergrundinformationen, Bildergalerien und dem Ticketverkauf finden Sie auf den Seiten des Theaters.

Schauspiel 2016/17

Schauspieldirektorin: Cornelia Crombholz

Tartuffe ©Andreas Lander

Unter der Leitung von Schauspieldirektorin Cornelia Crombholz widmet sich das Schauspiel 2016/2017 der zeitgenössischen Dramatik und präsentiert Ur- und Erstaufführungen wie »Die Stadt der Fahrraddiebe« oder »Elbes Quellgeist«. Zu sehen sind weiterhin auch modern aufgefasste Klassikerinszenierungen (»König Ubu«, »Tartuffe«, »Romeo und Julia«), Projektarbeiten sowie Theaterliteraturen aller Zeiten und Genres. Musikalische Produktionen mit Mitgliedern des Schauspielensembles wie der Jacques-Brel-Liederabend »Mein Lieb, mein Leid« runden den facettenreichen Spielplan ab. Neben den täglichen Repertoireaufführungen bietet das Schauspiel eine abwechslungsreiche Veranstaltungsfolge u.a. mit Einführungen als Matineen und Soireen, Nachtklubs, Literaturklub und Podiumsgesprächen. Das Bürger Ensemble Magdeburg zeigt eigene Produktionen zu selbst gewählten Themen der Magdeburger an den verschiedensten Orten in der Stadt. Spartenübergreifend finden im Schauspielhaus in der Spielzeit 2016/2017 auch die Ballettproduktion »Tanzbegegnungen« und die Kammeroper »Julie« statt. Traditionell ist dafür das Weihnachtsmärchen des Schauspiels im Opernhaus zu erleben. 2016/2017 ist das »Der Feuervogel«.

Premieren:

Die Stadt der Fahrraddiebe
Hakan Savaş Mican

Uraufführung
Eine musikalisch-dokumentarische Magdeburgtour
Frei nach dem Filmstoff zu »Fahrraddiebe« von Cesare Zavattini und Motiven des gleichnamigen Films von Vittorio De Sica
Schauspielhaus/Bühne

Regie Hakan Savaş Mican

Premiere Fr. 7. 10. 2016 im Schauspielhaus/Bühne


Mondlicht und Magnolien
Ron Hutchinson

Eine Hollywood-Boulevardkomödie
Deutsch von Katharina Abt und Daniel Karasek

Regie Ruth Messing
Bühne/Kostüme Theresa Klement

Premiere Sa. 8. 10. 2016 im Schauspielhaus/Studio


Mein Lieb, mein Leid

Ein Jacques-Brel-Liederabend
Von und mit Thomas Schneider und Ralph Opferkuch

Regie/Musik Thomas Schneider, Ralph Opferkuch

Premiere Sa. 8. 10. 2016 im Schauspielhaus/Foyer


Balkanmusik
Daniel Mezger

Ein Road-Trip auf den Balkan

Regie Jan Koslowski
Bühne Maximilan Siebenhaar
Kostüme Nina Kroschinske

Premiere Fr. 14. 10. 2016 im Schauspielhaus/Studio


König Ubu
Alfred Jarry

Eine Machtposse des kleinen Mannes

Regie/Bühne Andrzej Woron
Kostüme Hanna Sibilski

Premiere Sa. 15. 10. 2016 im Schauspielhaus/Bühne


Foxfinder
Dawn King

Ein Jägerstück auf dem Lande
Deutsch von Anne Rabe

Regie Konradin Kunze
Ausstattung Lea Dietrich

Premiere Fr. 9. 12. 2016 im Schauspielhaus/Studio


Schöne Bescherungen
Alan Ayckbourn

Eine alljährliche Komödie
Deutsch von Max Faber

Regie Caroline Stolz
Bühne/Kostüme Jan Hendrik Neidert, Lorena Díaz Stephens

Premiere Sa. 10. 12. 2016 im Schauspielhaus/Bühne


George Kaplan
Frédéric Sonntag

Ein krudes Spiel der Fiktion
Deutsch von Jakob Schumann

Regie Philipp Löhle

Premiere Fr. 3. 2. 2017 im Schauspielhaus/Studio


Das Sparschwein
Eugène Labiche

Ein grotesker Trip in die große Stadt

Regie Cornelia Crombholz
Bühne/Kostüme Marion Hauer

Premiere Sa. 4. 2. 2017 im Schauspielhaus/Bühne


Elbes Quellgeist
Wolfgang Krause Zwieback

Uraufführung
Eine Sinnlich-Experimentelle Schifffahrt

Regie/Buch/Bühne/Kostüme Wolfgang Krause Zwieback

Premiere Fr. 17. 3. 2017 im Schauspielhaus/Studio


Das Gut Stepantschikowo und seine Bewohner
Fjodor M. Dostojewskij

Deutschsprachige Erstaufführung
Ein Psychogramm eines Masochisten
Für die Bühne bearbeitet von Vlad Troitsky

Regie/Bühne/Kostüme Vlad Troitsky

Premiere Fr. 18. 3. 2017 im Schauspielhaus/Bühne


Das Mädchen mit den Streichhölzern
Klim

Ein Monolog im Dunkel der Erinnerung

Regie/Bühne/Kostüme Vlad Troitsky

Premiere März 2017 im Schauspielhaus/Studio


Die Stunde da wir nichts voneinander wussten
Peter Handke

Ein Stück ohne Sprache

Regie Cornelia Crombholz
Bühne/Kostüme Marion Hauer

Premiere Sa. 13. 5. 2017 im Schauspielhaus/Bühne