Kabarett Die Kugelblitze
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt
Kabarett Die Kugelblitze
Spielstätte in der Feuerwache / Blauer Salon
Halberstädter Straße 140
D - 39112 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Fax +49 391 55758862

Kabarett Die Kugelblitze

Die Kugelblitze

„Keine Torte“ oder Nach der Wahl ist vor der Wahl

Von und mit: Sabine Münz und Ernst-Ulrich Kreschel!
Zum Geburtstag gibt es eigentlich immer Torte und gute Laune,
aber gibt es auch immer etwas zu feiern?
Es scheint, man hat keine Wahl, trotz der vielen Wahlen!  
Und egal, wie die Wahl ausgegangen ist, der Fachkräftemangel bleibt, -
bei den Autoherstellern und in der Politik!
Die Kugelblitze sind 40, und das Erfurter Programm der SPD 126 Jahre alt,
aber wen interessiert das schon?
Es gibt „Bares für Wahres“, aber kann unsere Kandidatin Sabine bei den Händlern noch für die Wahrheit einen guten Preis erzielen?
Es gibt doch Fakenews und alternative Fakten!
Einige Rentner überwinden sogar die Balkanroute, um im Land ihres Auskommens anzukommen.
All das und noch viel mehr gibt es im neuen Programm der „Kugelblitze“,
aber ganz sicher, - keine Torte!

"Ihr habt sie doch nicht alle!"

Von und mit: Sabine Münz und Ernst-Ulrich Kreschel!


Doch, wir haben sie noch alle, sagen „Die Kugelblitze“ - aber nicht mehr der Reihe nach! Seehofer redet erst, dann denkt er und dann entscheidet er. Merkel hat entschieden, aber nicht geredet, - was hat sie sich nur dabei gedacht? Das Volk denkt sich seinen Teil und redet sich um Kopf und Kragen, - aber entscheiden kann es nichts. Es schreit nach Therapie. „Die Kugelblitze“ legen Alles auf die Couch. Die Leiden des jungen H., der Ursulator von der Litauen oder Pokemon go - alle werden therapiert, dass es nicht nur den Sigmund Freud. Wir erklären, warum auch Panama langsam den Kanal voll hat und die Wahrheit über Chemtrails. Also: Kabarett unplugged!

"Alice im Widerstand" oder Der totale Teilzeitkrieg

Von und mit: Sabine Münz und Ernst-Ulrich Kreschel!

Eigentlich begann alles in Amerika, dann wurde es aber von den Russen übernommen und letztendlich von Guido Knopp ins Deutsche übersetzt und mindestens zweimal überarbeitet, das Märchen! Wer soll sich da noch auskennen! Alice, die eigentlich Elli bzw. Dorothy heißt, ist aus dem Zauberland heimgekehrt. Sie ist inzwischen auch kein kleines Mädchen mehr, sondern endlich eine kleine Frau. Sie hatte von dem großen, schönen Wunderdeutschland gehört, in dem die gütige Fee Angelina regieren soll, die sich selber auch die Zauberin von Oz nennt, also von Ooooosten. Es gibt hier aber keinen gelben Backsteinweg und auch keine Wunder. Der Scheuch hat eine zwielichtige Firma, der Löwe heißt hier Senf, Fernseher oder Löwenbräu. Die umtriebige Hexe Ursula, - eigentlich ist sie nur eine adlige Laienhexe (sie zaubert nur ein angestrengtes Lächeln in ihr Gesicht; d. R.), ist jedoch viel schlauer als der Schlaue Urfin. Ihre Soldaten sind ja quasi auch aus Holz, aber sie wollen den totalen Teilzeitkrieg.
Alice bzw. Elli, alias Dorothy hat keine Wahl, sie muss in den Widerstand und den Kampf aufnehmen. Aber gelingt ihr es auch diesmal, drei Geschöpfen ihre sehnlichsten Wünsche zu erfüllen?
Der eiserne Horst hat kein Herz für Asylanten, aber hat er wenigstens noch einen Puls? Bambara, tschufara, soriki, moriki, turabo, furabo, loriki, joriki.........................aber sehen sie selbst!

x

Barrierefreiheit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer Parkhaus Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln Behindertengerechte Toiletten Aufzug für Rollstuhlfahrer geeignet

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen