Untere Wasserbehörde

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

Adresse

Untere Wasserbehörde
Herr Puhane
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg

Barrierefreiheit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer Behindertengerechte Parkplätze Parkplatz Parkhaus Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln Behindertengerechte Toiletten Rufanlage bzw. Klingel von Rollstuhlfahrern erreichbar Aufzug für Rollstuhlfahrer geeignet

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Untere Wasserbehörde

Die untere Wasserbehörde der Landeshauptstadt Magdeburg hat den gesetzlichen Auftrag, die Oberflächengewässer und das Grundwasser vor vermeidbaren Beeinträchtigungen zu schützen, sie zu erhalten und soweit wie möglich Flüsse und Bäche zu renaturieren. Die dazu notwendige Gefahrenminimierung wird durch Beauflagung und Überwachung der Gewässerbenutzungen, wie Entnahmen und Einleitungen von und in Gewässer sowie Indirekteinleitungen, gewährleistet. Das Gebot der sparsamen Verwendung der bestehenden Ressourcen an Oberflächen- und Grundwasser wird auch dadurch sichergestellt.    

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, die ordnungsgemäße Errichtung von baulichen Anlagen in, an, über und unter oberirdischen Gewässern, sowie in Überschwemmungsgebieten unterliegen ebenso der behördlichen Genehmigungs- und Aufsichtspflicht.                                                                            

Ein weiteres Aufgabengebiet umfasst die die Hochwasssernachsorge, die in einem ersten Schritt die Verbesserung des Abflussvermögens des eingestauten Grundwassers durch das vorhandene Grabensystem im ostelbischen Poldergebiet, nach Hochwasserereignissen bzw. langanhaltenden Starkniederschlägen, erreichen soll.                                         

Bei Verunreinigungen von Gewässern mit wassergefährdenden Stoffen bzw. Abwasser, oder der drohenden Gefahr,  ist die untere Wasserbehörde als Gefahrenabwehrbehörde tätig.

 

Herr Grögor    5402635    Hochwassernachsorge
Herr Rosenhahn    5402766    Anlagen an Gewässern, wassergefährdende Stoffe
Frau Lerch    5402761    Gewässerbenutzungen, Indirekteinleitergenehmigungen
Frau Risch   5402771   

Gewässerbenutzungen, Indirekteinleitergenehmigungen

Frau Isecke    5402773   

Anlagen an Gewässern, wassergefährdende Stoffe

Herr Guntern 5402565 Abwasser

 

Formulare

Die untere Wasserbehörde bearbeitet und erteilt Erlaubnisse für folgende Gewässerbenutzungen, Merkblatt:
  • Regen-, Abwassereinleitung in ein Gewässer (Oberflächengewässer oder Grundwasser) - z.B. für
  • Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern bzw. aus dem Grundwasser
  • Grundwasserabsenkungen ( vorübergehender Natur) z.B. für Baumaßnahmen (Antrag)
  • Versickerungserlaubnis für Poolwasser (Antrag)
  • Gewässerbenutzungen in Form von Mulden-, Rigolen- oder Schachtversickerungen von Regenwasser oder Einleitung nach vorheriger Sammlung in ein Oberflächengewässer;
  • Gewässerbenutzung in Form von Abwassereinleitung von Kleinkläranlagen
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (Anzeige)
  • Benutzung des Grundwassers durch Wärmepumpen
  • Anzeige einer Brunnenbohrung