Spuren

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Spuren

Halbkugelversuch

Ein Kind der Stadt – bis ins hohe Alter

Die Spuren seines Schaffens verlaufen im Sand – aber nur auf dem Mond! Dagegen gibt es in Magdeburg und Deutschland Vieles, das an Otto von Guericke erinnert – und auf einem Erdtrabanten auch.

Er ist in München ebenso zu finden, wie in Köln, Hamburg und Berlin: Die Rede ist von Otto von Guericke. Der längst verstorbene Wissenschaftler und Politiker ist in den Metropolen natürlich nicht persönlich zugegen, sondern als Namenspatron. In vielen Städten sind Straßen, Wege, Plätze oder Schulen nach ihm benannt. Die deutlichsten Spuren hat das Universalgenie aber ohne Zweifel in seiner Geburtsstadt Magdeburg hinterlassen.

Natürlich ist nach dem großen Wissenschaftler die junge Magdeburger Universität benannt, die im Jahr 1993 aus dem Zusammenschluss dreier Hochschulen hervorging und ihren Schwerpunkt in den naturwissenschaftlichen und technischen Wissenschaften hat. In der Nähe vom Alten Markt steht – zentral gelegen – ein Denkmal, welches das Gedenken an den großen Sohn der Stadt wach hält. Zudem erinnern überall in Magdeburg Installationen in Form bunter Halbkugeln an Otto von Guericke und seine berühmten Versuche. Der Wissenschaftler rückte Magdeburg somit nicht nur im 17. Jahrhundert ins rechte Licht, sondern bringt auch heute noch Farbe ins Stadtbild.

Ein Mann, ein Museum

In der Lukasklause erinnert das Otto-von-Guericke-Zentrum mit Führungen, Veranstaltungen und einer ständigen Ausstellung an das Multitalent. Otto von Guerickes Lebensweg und seine Leistungen werden dort unter anderem mit geschichtlichen Informationen, Dokumenten und Videos für Besucherinnen und Besucher anschaulich gemacht. Historische und neue Experimente, viele zum Ausprobieren, geben einen guten Einblick in Werk und Wirkung.

In Magdeburg setzen sich die Otto-von-Guericke-Gesellschaft sowie die Otto-von-Guericke-Stiftung mit viel Engagement dafür ein, das Erbe des Mannes zu bewahren und der Öffentlichkeit näher zu bringen.

Der Name ist überall – sogar auf einem Erdtrabanten

Und wer den Blick – mit einem Teleskop – ganz weit schweifen lässt, der kann sogar erkennen, dass Otto von Guerickes Wirken im wahrsten Sinne des Wortes weite Kreise gezogen und einen tiefen Eindruck hinterlassen hat: Schließlich trägt auch ein Mondkrater den Namen des berühmten Magdeburgers.