Feierliche Preisverleihung im Dom zu Magdeburg: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit dem Kaiser-Otto-Preis ausgezeichnet

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg 2011
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Kaiser-Otto-Preis-Verleihung Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat am 24. August den Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg erhalten. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper überreichte ihr den Preis im Rahmen eines Festaktes im Dom zu Magdeburg. Damit würdigen das Preiskomitee der Kulturstiftung Kaiser Otto und die Ottostadt Magdeburg das Engagement der Kanzlerin für eine Politik der Völkerverständigung und der europäischen Föderation.

„Angela Merkel hat sich durch ihr Wirken als Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland seit 2005 in besonderer Weise um die europäische Integration und die Stabilität der Europäischen Union verdient gemacht“, begründet Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Wahl der Preisträgerin 2011. In seiner heutigen Festrede lobte er erneut das europapolitische Engagement der Bundeskanzlerin. „Ihr diplomatisches Geschick, ihre Entschlossenheit und ihr Verständnis für die Anliegen großer wie kleiner EU-Staaten machen Deutschland – nicht erst seit der äußerst erfolgreichen EU-Ratspräsidentschaft – zu einem überaus angesehenen und starken Vertrags- und Verhandlungspartner innerhalb der Europäischen Union.“

Die Laudatorin, Litauens Staatspräsidentin Dalia Grybauskaitė, würdigte die Kanzlerin als „ein großartiges Vorbild, als Politikerin eines modernen Europas und als Weltpolitikerin, die heutige Entscheidungen trifft, ohne die Vergangenheit, aber vor allem die Zukunft aus den Augen zu verlieren.“

Die Bundeskanzlerin selbst nannte die Auszeichnung mit dem Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg eine „außerordentliche Ehre“. In dem Preis sieht sie einen besonderen Ansporn, so die Preisträgerin: „Es gilt, die Erfolgsgeschichte der europäischen Einigung weiterzuschreiben.“

Die Entscheidung für die Vergabe des zum vierten Mal ausgelobten Kaiser-Otto-Preises der Landeshauptstadt Magdeburg hat ein mit siebzehn Persönlichkeiten besetztes Preiskomitee unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper getroffen. In der Begründung zur Preisvergabe heißt es: „Ganz im Sinne der Satzung für die Verleihung des Kaiser-Otto-Preises der Landeshauptstadt Magdeburg hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel ‚in herausragender Weise um die Verständigung unter den europäischen Völkern verdient gemacht’.“ Dieses Engagement würdigt die Landeshauptstadt Magdeburg mit dem Kaiser-Otto-Preis 2011. Ausgelobt wird der Kaiser-Otto-Preis von der gleichnamigen Kulturstiftung, die als erste kommunale Stiftung Magdeburgs am 17. April 2003 gegründet wurde. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.



 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel