Berufsfeuerwehr Wache Neustadt

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Wache Neustadt

Berufsfeuerwehr 

    Wache Mitte Berufsfeuerwehr Magdeburg

        

Die 1910 ursprünglich einmal am Nordrand der Stadt  errichtete Feuerwache Neustadt hat auch heute noch ein gefälliges Aussehen. Ins Auge fällt die abwechslungsreiche Dachgliederung des kompakten zweigeschossigen Gebäudes mit seinem mächtigen und wehrhaft wirkenden Steigerturm. Trotz seiner liebenswürdigen Ausstrahlung und seines scheinbar guten Pflegezustandes weist das Gebäude erhebliche Baumängel auf und kann unter sozialen und betriebswirtschaftlichen Gründen nicht länger als Feuerwache betrieben werden.

Auf dem großflächigen Gelände, welches unmittelbar an ein neu errichtetes Alten- und Pflegeheimkomplex  grenzt, stehen mehrere nicht mehr zeitgemäße Garagenkomplexe.

In den viel zu engen und teilweise unbeheizten Garagen ist die - vorzugsweise auf Abrollbehälter gelagerte  - Sondertechnik mit den dazugehörigen Basisfahrzeugen untergebracht.

Ständig aufgesattelt für den ersten Abmarsch ist der Abrollbehälter Gefahrgut und der AB Sonderlöschmittel. Im Bedarfsfall aufgesattelt werden müssen der hier abgestellte AB Rüstzeug, der AB Ölwehr sowie eine Kipper ähnliche Mulde. Außerdem sind der Lkw Dekontamination, ein Gerätewagen Wasserrettung, der Voraus-Gerätewagen Gefahrgut und das Fahrzeug der “Tierrettung“ sowie zwei Boote hier untergestellt. Die drei Fahrzeuge des Löschzuges Neustadt stehen in der viel zu engen Fahrzeughalle des eigentlichen Wachgebäudes.

In der darüber liegenden Etage sowie auf dem behelfsmäßig ausgebauten Dachboden sind die Unterbringungs- und Schlafräume der Mannschaft auf engstem Raum untergebracht. Die Gesamtstärke der Wache beträgt 66 Feuerwehrmänner, von denen täglich 16 Feuerwehrmänner ihren 24 Stundendienst im Drei-Schicht-System verrichten. Als zusätzliche Spezialaufgaben werden von diesen Feuerwehrmännern die Tauchergruppe, die Aufnahme von Gefahrgut und der Tierrettungsdienst sichergestellt.

Die Einsatzschwerpunkte der Feuerwache sind die im Norden der Stadt liegenden Stadtteile mit ihrem hohen Anteil an Industrie und Gewerbe sowie die Autobahn A2 und die Wasserstraßen Elbe und Mittellandkanal mit Wasserstraßenkreuz und Hafen Magdeburg.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel