Videobotschaft des Oberbürgermeisters - Dank an alle Helfer

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Videobotschaft des Oberbürgermeisters - Dank an alle Helfer

Liebe Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr,
liebe Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren,
liebe Mitglieder des Technischen Hilfswerkes, von Polizei und Hilfsorganisationen,
liebe freiwillige Helfer aus Magdeburg und anderen Städten,

DANKE!
Portrait Dr. Lutz Trümper

 

 

 

 

 

 




Jedem Einzelnen möchte ich auf diesem Weg ganz herzlich danken, für die Hilfe, die er – oder sie – in den zurückliegenden Tagen hier in Magdeburg geleistet hat.

Magdeburg war über Tage eine Stadt im Ausnahmezustand, und nur dank tausender Helfer ist es gelungen, das Schlimmste zu verhindern.



Mehr als 8.800 professionelle Helfer von
  • Bundeswehr,
  • Feuerwehren,
  • Technischem Hilfswerk
  • Polizei und
  • Hilfsorganisationen
haben uns in der Katastrophenabwehr unterstützt und dafür auch Technik mitgebracht.

Dafür ein herzliches Dankeschön!


Über 10.000 Freiwillige haben spontan ihre Arbeitsplätze, Schulbänke oder Hörsäle verlassen, um zu helfen: beim Füllen und Verbauen von Sandsäcken, bei der Versorgung der Helfer oder von Betroffenen. Mit Logistik, mit Technik oder mit Informationen. Auch ihnen möchte ich von Herzen danken.

Nicht zuletzt danke ich den tausenden Mitarbeitern in Unternehmen, bei Organisationen und in Verwaltungen, die rund um die Uhr bei der Gefahrenabwehr oder im Krisenmanagement gearbeitet haben.

Danke, dass Sie in den zurückliegenden schweren Tagen an unserer Seite waren.

Danke an jeden Einzelnen der vielen tausend Männer und Frauen, die hier rund um die Uhr bis zur Erschöpfung geschuftet haben, um Magdeburg vor dem schlimmsten Hochwasser zu retten, das jemals in unserer Stadt gewütet hat.

Nicht überall konnten wir die Fluten erfolgreich abwehren, die Schäden sind enorm. Aber ohne Ihre Unterstützung wären sie um ein Vielfaches größer.

Jetzt geht es ans Aufräumen und Wiederaufbauen. Auch dabei können wir wieder auf die Unterstützung vieler Freiwilliger zählen. Ich danke allen, die jetzt wieder mit anpacken oder die Flutopfer mit Spenden unterstützen.

Es ist gut zu wissen, dass es in der Stunde der Not viele Menschen gibt, die bereit sind uneigennützig zu helfen. Besonders freue ich mich, dass so viele junge Leute unter den Helfern waren und sind.

Herzlichen Dank an Sie alle.

Zum Schluss noch ein Wort an die Magdeburgerinnen und Magdeburger:
ich bin in den letzten zwei Wochen mit vielen Helfern aus allen Teilen der Bundesrepublik ins Gespräch gekommen. Alle waren sehr angetan von der großen Anteilnahme der Magdeburgerinnen und Magdeburger an den Maßnahmen zur Rettung ihrer Stadt.

Sie waren gerührt von den vielen Gesten der Dankbarkeit gegenüber den Profis von Bundeswehr, Feuerwehren, THW, Polizei und Hilfsorganisationen. Sie waren überrascht von der großen Zahl Freiwilliger, die spontan mit angepackt haben. Selten haben sie erlebt – so haben es mir viele Helfer beim Abschied versichert – dass die Zivilgesellschaft ihrer Arbeit so viel Anteilnahme und Dankbarkeit gezollt hat.

Auch dafür ein herzliches Dankeschön.



- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Magdeburger Verkehrsbetriebe
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel