+++ Das Allee-Center präsentiert bis 22. Juni eindrucksvolle Fotos der dramatischen letzten Tage - Spendenaufruf für Hochwasseropfer +++
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • Weihnachtsmarkt 2017
Seiteninhalt

Das Allee-Center präsentiert bis 22. Juni eindrucksvolle Fotos der dramatischen letzten Tage - Spendenaufruf für Hochwasseropfer

Die Bilder der dramatischen Tage der zweiten „Jahrhundertflut“ binnen elf Jahren haben sich für immer in uns eingebrannt. Mit Fassungslosigkeit und Bestürzung sahen zehntausende Menschen an den Flüssen mit an, wie Elbe und Saale mit gewaltiger Kraft über ihre Ufer traten.
Vielerorts brachen Dämme oder wurden einfach überspült. Ganze Dörfer und Städte wurden evakuiert. Bundeswehr und THW, Feuerwehren und DRK sowie unzählige freiwillige Helfer verhinderten in unermüdlichem Einsatz beim Sandsackstapeln und bei der Deichsicherung noch Schlimmeres.

Wenn das Wasser geht, bleibt vielerorts das Entsetzen zurück: Zerstörte Städte und Dörfer, unbewohnbar gewordene Häuser, tote Tiere, Straßen voller Schlamm – und vor allem verzweifelte Menschen.

Während der Flut stehen die Menschen an den Ufern fest zusammen. Sie geben jenen eine Hoffnung, die alles verloren haben. Doch nun braucht die Hoffnung ein neues, ein anderes Gesicht. Es fehlt an Spenden für die Opfer der schlimmsten Flut an Elbe und Saale seit mindestens 500 Jahren.

Das Allee-Center präsentiert bis 22. Juni eindrucksvolle Fotos der dramatischen letzten Tage. Die Fotos zeigen noch einmal die Kraft der Naturgewalten und die faszinierende Welle der Hilfsbereitschaft. Die Magdeburger Pressefotografen Viktoria Kühne und Peter Gercke stellten sie zur Verfügung – beide waren in den vergangenen Tagen rund um die Uhr mit ihren Kameras in ganz Sachsen-Anhalt im Einsatz, um die Verzweiflung und die Hoffnung, die Hilflosigkeit und die Tatkraft der Menschen einzufangen. Bilder, die uns sagen wollen: „JETZT ERST RECHT – WIR RÄUMEN AUF!“

Schauen Sie sich diese Bilder an und zeigen Sie ein Herz für die Betroffenen!

Die Spendengelder gehen zu gleichen Teilen an den DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt und die Stadt Magdeburg für die Flutopfer und werden garantiert ankommen.


Die Spendenaktion zu Gunsten:
  • DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt
  • Landeshauptstadt Magdeburg

unterstützt von:
  • Allee Center Magdeburg
  • Magdeburg Kompakt
  • Journalistenbüro City Press
  • Jacco Werbung & Gestaltung
  • RC digital
  • MDR JUMP
  • Viktoria Kühne
  • Peter Gercke

Wie ist das Wetter?

04d
1 °C
Wind
20 km/h
Luftfeuchte
96%
Luftdruck
1012 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:17 Uhr
Sonnenuntergang
16:01 Uhr
Stand: 16.12.2017 21:45 Uhr
Output erzeugt: 16.12.2017 21:45:07

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel