+++ Hochwassersituation in Magdeburg verschärft sich dramatisch - Werder wird mit allen Mitteln verteidigt +++

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Hochwassersituation in Magdeburg verschärft sich dramatisch - Werder wird mit allen Mitteln verteidigt 

Hochwasser 2013 am Petriförder
Auf dem Werder hat sich die Hochwassersituation weiter zugespitzt, weil dort das Wasser der Elbe massiv gegen die Ufermauer in der Zollstraße drückt und im gesamten Gebiet verstärkt Grundwasser aufsteigt. Dort wurden die Sandsackverbauten massiv verstärkt und es wird ständig abgepumpt.

Angesichts der aktuellen Pegelprognosen, die für Magdeburg/Strombrücke, für die Nacht zum Montag einen Höchststand von 7,45 m vorhersagen, muss damit gerechnet werden, dass sich die Situation dort weiter verschärft. Auf dem Werder muss außerdem mit weiteren Stromabschaltungen gerechnet werden, die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sind aktuell gesichert.

Das Altenpflegeheim wurde bereits vorsorglich evakuiert, auch hilfebedürftige Personen wurden bereits aus dem Gefährdungsgebiet gebracht. Auf jeden Fall müssen die Bewohner ihre Fahrzeuge in höher gelegene Stadtteile bringen, weil das Wasser weiter steigen wird.

Der Katastrophenstab empfiehlt den Bewohnern zwischen Nordbrücke und Zollbrücke das Nötigsten zu packen und das Gebiet zu verlassen.

Für Bewohner, die nicht bei Freunden oder Bekannten unterkommen können, stellt die Stadt folgende Notquartiere bereit:
  • Hegelgymnasium (Hegelstraße/Geißlerstraße)
  • Einsteingymnasium am Olvenstedter Graseweg
  • Nachtweide 68.
Die Stadt wird mit Lautsprecherwagen informieren. Bitte verfolgen Sie auch die offiziellen Informationen auf www.magdeburg.de sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg und Twitter unter https://twitter.com/ottostadt

Folgende Dinge beim Packen nicht vergessen:
  •  Personaldokumente und Ausweise
  • Krankenversicherungskarte und lebenswichtige Medikamente 
  • Versicherungspolicen und wichtige Verträge
  • EC- bzw. Kreditkarten sowie Bargeld
  • Bekleidung und Hygieneartikel für ca. eine Woche
  • Handy einschl. Ladegerät
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel