Hilfsnavigation

Servicenavigation

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

CO2-Rechner

klimaschutzportalBerechnung starten

Kontakt

Stabsstelle Klimaschutz / Umweltvorsorge
Volker Krüger
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg





Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Inhalt

Rund um das Fahrrad

Kein Verkehrsmittel kann so viele Pluspunkte auf sich vereinen wie das Fahrrad: Es belästigt weder durch Abgase noch durch Lärm, braucht lediglich Muskelkraft, benötigt wenig Platz und ist im Stadtverkehr gegenüber Autos häufig sogar das schnellere Fahrzeug. Konkurrenzlos ist es auf Kurzstrecken - nicht zuletzt weil es eine lange Parkplatzsuche erspart. Aber auch die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sprechen für einen Umstieg aufs Rad.
Klimaschutzportal

Würden zum Beispiel die Hälfte aller PKW-Fahrten unter fünf Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, könnten damit jährlich bundesweit mehrere Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. 

 Tipp für Anfänger

Fahren Sie den Weg zur Arbeit ab, wenn weniger Verkehr ist, um ihn in Ruhe auszuprobieren.
 
Überprüfen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig
 
Sicheres Radfahren beginnt mit einem sicheren Fahrrad. Überprüfen Sie regelmäßig Bremsen, Schaltung und Beleuchtungsanlage. Der Gesetzgeber hat eine Reihe von Vorgaben gemacht, die ein verkehrssicheres Fahrrad erfüllen muss.
 
Vorgeschrieben sind:  
- zwei voneinander unabhängige Bremsen,
- eine Klingel,
- eine Lampe und ein weißer Reflektor (vorne)
- ein Dynamo, möglichst als Nabendynamo
- ein rotes Rücklicht und ein roter Reflektor (hinten)
- vier gelbe Speichenreflektoren (Katzenaugen) oder Reflektorenstreifen -umlaufend an Reifen oder in den Speichen
- je zwei gelbe Pedalrückstrahler
 
Ohne diese Ausstattung darf ein Rad im Verkehr nicht genutzt werden. Nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) muss die Beleuchtung auch tagsüber funktionieren, Rückstrahler müssen immer vollständig vorhanden sein.
 
Bekleidung und Ausrüstung
 
Für die persönliche Sicherheit beim Radfahren spielen Bekleidung und Ausrüstung eine wichtige Rolle.  
Auch wenn es in Deutschland keine Helmpflicht für Radfahrer gibt, sollte ein gut passender Helm getragen werden. Das Material jedes Helms altert, deshalb sollte er regelmäßig (jedoch unbedingt nach einem Sturz) ausgetauscht werden. Beim Kauf eines Helmes sollte darauf geachtet werden, dass er das entsprechende Prüfzeichen trägt, gut passt und eine gute Belüftung hat. 
Einen zusätzlichen Schutz für Fahrradfahrer stellt gut sichtbare helle Kleidung dar. Hierfür bieten sich insbesondere in der dunklen Jahreszeit auch Warnwesten oder Reflektorstreifen bzw. -flächen an der Kleidung und dem Schuhwerk an. 
Schutzbrillen können bei Radtouren vor dem Austrocknen und vor Entzündungen der Bindehaut schützen. Auch verhindern sie, dass Insekten ins Auge fliegen. 
Fahrrad-Handschuhe schützen vor Kälte, können bei Stürzen aber auch Hautabschürfungen mindern.
 
Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln
 
Grundsätzlich kann das Fahrrad in öffentlichen Verkehrsmitteln der Landeshauptstadt Magdeburg transportiert werden. Dabei ist eine Gebühr für das mitgeführte Fahrrad zu entrichten. Die Mitnahme ist an bestimmte Zeiten gebunden. 
 
Fahrradmitnahme

 
Radfahren ist gesund!
 
Regelmäßiges Radfahren fördert Gesundheit und Lebensqualität – und das in jedem Alter. „Bewegung ist die beste Medizin“ weiß der Volksmund. Gesundheits-Experten sehen in der täglichen Radnutzung auch auf kurzen Strecken längst eine flexible Fitness-Lösung für Jedermann und jederzeit einsetzbar. Schließlich bietet das Rad moderates Ausdauertraining auch für diejenigen, die dem Sport lange ferngeblieben sind. Tägliches Radfahren kann so zur Prävention gegen gleich mehrere der Alltags- und Wohlstands-Krankheiten eingesetzt werden – und je länger man im Sattel bleibt, desto besser.
Ein Beispiel: Regelmäßige körperliche Aktivität verringert etwa das Risiko einer Herz-Kreislauf- Erkrankung um das 20fache. Selbst Rückenschmerzen lassen sich bekämpfen, wenn Fahrer die optimale Sitzhaltung mit leicht nach vorn gebeugtem Oberkörper einnehmen. 

Praxisbeispiele für gute Radverkehrslösungen
 
Hier finden Sie gute Praxisbeispiele zum Radverkehr, die vom Deutschen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zusammengetragen wurden. 
 
Praxisbeispiele 

 

Weiterführende Informationen

Radwegeplanung    Touristische Radwege

Elberadweg

Fahrradverleih   

Fahrradkodierung

Notruf Radwege über Behördennummer 115

Aktion Stadtradeln

Friedensfahrtmuseum

 ADFC

Magdeburg radelnd erobern