Hilfsnavigation

Servicenavigation

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

CO2-Rechner

klimaschutzportalBerechnung starten

Kontakt

Stabsstelle Klimaschutz / Umweltvorsorge
Volker Krüger
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg





Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Inhalt

Klimaschutz an Schulen

Klimaschutz geht alle an, doch Schulen kommt bei diesem Thema eine besondere Bedeutung zu: Im Unterricht werden die Grundlagen vermittelt und das Bewusstsein für die Thematik geschärft. Zusätzlich kann mit unterschiedlichsten Aktivitäten ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden - vor allem wenn man berücksichtigt, dass Schulgebäude zu den größten Energieverbrauchern der öffentlichen Hand zählen. 
Foto: Ged Altmann

Wie die Herausforderung Klimawandel von Schulen bereits jetzt angenommen wird, belegen zahlreiche Beispiele. Ob Stromsparwettbewerb, Klima-Aktions-Woche oder die Bildung von Energiededektiven, ob Klimafrühstück, Veggie-Day oder Fotovoltaik-Anlage - die Beispiele zeigen, dass Klimaschutz auch Spaß machen kann und nicht zwingend mit Verzicht und Einschränkungen verbunden ist! Der Klimaschutzschulenatlas ist eine Plattform für alle Schulen, die Klimaschutzprojekte durchführen, ihre Aktivitäten darstellen und sich austauschen möchten.

www.klimaschutzschulenatlas.de 

Ziel ist es, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler für die Anforderungen des Klimawandels zu sensibilisieren und für Lösungen zu motivieren sowie die erheblichen CO2-Minderungspotenziale zu aktivieren. Welche Aktivitäten sind möglich:
 
Besuch im Klassenzimmer
Experten aus der Wissenschaft und Wirtschaft kommen im Unterricht bei Schülern gut an, denn sie bieten nicht nur eine Abwechslung zum Klassenzimmeralltag, sondern sie können den Schülern komplizierte und komplexe Themen näher bringen. Schüler haben die Möglichkeit, die Wissenschaftler direkt auszufragen.

Exkursion und Klassenfahrten
Projekttage und -wanderungen etc. machen Spaß und helfen, Schülern Zusammenhänge von Natur, Umwelt und Klimaschutz näher zu bringen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen.

Projekttage und Klassenaktion
Naturbegegnungen sollen nicht nur zu Umweltschutzmaßnahmen motivieren, sondern sie erfüllen auch einen breiten Bildungsauftrag - z. B. können Schüler durch Naturbeobachtungen auch etwas über physikalische Gesetze oder Technologien lernen. Aktionen und Projekte aller Art fördern außerdem das Sozialverhalten der Schüler.

Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt

Blitzkids

Projekt: Kinder Garten im Kindergarten

SOKO Klima

Foto: Gerd Altmann, Pixelio. de