Georg-Philipp-Telemann-Preis

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Georg-Philipp-Telemann-Preis

 

Der Georg-Philipp-Telemann-Preis wird jährlich für hervorragende Leistungen bei der Interpretation, Pflege und Erforschung von Leben und Werk Telemanns durch die Landeshauptstadt verliehen. Preisträger können Künstler, Wissenschaftler, Musikerzieher, Laienschaffende, Ensembles oder Institutionen sein.

Mit dem Preis möchte die Stadt sowohl Hervorragendes würdigen als auch künstlerisch und wissenschaftlich Neues stimulieren.

Der Preis wird seit 1987 jedes Jahr im März in etwa am Geburtstag Telemanns, am 14. März, im Rahmen einer Feierstunde oder eines Konzerts des Preisträgers verliehen. Er besteht aus einer Bronzeplakette und einer Urkunde. Der Preis ist dotiert mit 2.500 EUR.

Die Plakette wurde von dem Berliner Bildhauer Wilfried Fitzenreiter entworfen, bekam den Feinschliff von der Magdeburgerin Gudrun Meyer-Seffers und wurde in der Bronzegießerei der Karl-Schuster KG in Magdeburg gegossen.

Telemann-Preis 

Zurück zur Hauptübersicht