Mittwoch

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Mittwoch, 28. Mai 2003

 

Wir besuchen die öffentliche Bibliothek Nashvilles. Auch dies ein Gebäude mit interessanter Karriere: Gebaut als Einkaufstempel hatte es Downtown-Nashville keine Überlebenschance. In Amerika fährt man nicht Downtown, um einkaufen zu gehen.

Nachdem das Haus einige Jahre leer stand, reifte die Idee, dort die städtische Bibliothek unterzubringen. Mit dem Slogan "Nur eine Stadt mit einer großen Bibliothek ist eine große Stadt" konnten die Stadtväter reichlich privates Kapital für den Umbau mobilisieren.

 

Und der ist wirklich gut gelungen!

Unterm Dach hat übrigens ein Puppentheater sein Domizil. Wir dürfen einen Blick in die Kulissen werfen und außerdem das Allerheiligste die Marionettensammlung  sehen.

Beim Stichwort Puppentheater denkt unser Kulturbeigeordneter natürlich sofort an Kooperation, schließlich agieren Magdeburger Puppenspieler weltweit - demnächst auch in Amerika?

 

Puppenspiel hat auch in Nashville Tradition.
Die städtische Bibliothek beherbergt auch
ein Marionetten-Theater mit großem Fundus.

Fundus der Bibliothek
Vertragsunterzeichnung

Am späten Vormittag der große Moment: Die Oberbürgermeister beider Städte unterzeichnen die Vereinbarung zur Städtepartnerschaft. Damit ist die lange vorbereitete Kooperation zwischen Nashville und Magdeburg durch die höchsten Repräsentanten beider Städte besiegelt. Beim Austausch von Geschenken erneuert OB Dr. Trümper die Einladung an seinen Amtsbruder, zum Tag der Deutschen Einheit Magdeburg zu besuchen.

Bill Purcell nimmt die Einladung an und erzählt am Rande der Unterzeichnung eine Anekdote: Seine Tochter habe ihm vor einiger Zeit überraschend mitgeteilt, in der Schule nun das Fach Deutsch belegen zu wollen. Recht begründen konnte sie die Wahl nicht. "Aber Kinder haben ja manchmal eine Art Eingebung. Wer weiß wofür es gut ist."

Nashvilles Oberbürgermeister Bill Purcell, Doug Berry,Präsident von Sister Cities Nashville und OB Dr. Lutz Trümper nach der Vertragsunterzeichnung.  

Auf Einladung der First Tennessee Bank genießen wir im Cumberland Club ein phantastisches Dinner  mit Rundblick über Nashville.

Shoppen auf amerikanisch  das haben wir uns für den Nachmittag vorgenommen. Wir fahren nach Opry Mills - ein Einkaufscenter 20 Minuten nordöstlich von Nashville. Die Philosophie der Einkaufsmalls ist ja in Ostdeutschland nicht unbekannt nur in Amerika ist alles noch ein bisschen größer und üppiger. Und der Branchenmix ist anders: Zum Center gehören ein Kino und ein riesiger Freizeit- und Spielbereich. Auffällig sind die vielen Sport- und Freizeitausstatter, Outlets und verrückte Restaurants. Ein Supermarkt fehlt hingegen völlig. Da man insbesondere in den Outlets sehr preiswert Markenartikel kaufen kann, lassen wir noch einige Dollars da, bevor wir zurück fahren nach Nashville, um Downtown die Musikkneipen-Szene zu testen.

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel