Geschützte Biotope

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Geschützte Biotope

Auf dem Gebiet der Stadt Magdeburg wurden bislang 313 Geschützte Biotope erfasst.

Alte Elbe am Wasserfall im Hochsommer. Die Alte Elbe hat Niedrigwasser. Die Sandbänke kommen zum Vorschein. Der Wasserfall ist trocken.Folgende Biotoptypen sind unter besonderen Schutz gestellt (§ 37 Naturschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalt):

- Moore, Sümpfe, Röhrichte, seggen-, binsen- oder hochstaudenreiche Nasswiesen, Quellbereiche,Verlandungsbereiche stehender Gewässer, naturnahe Bach-, Flussabschnitte und Kleingewässer, temporäre Flutrinnen,

- offene Binnendünen, natürliche Block- und Geröllhalden sowie Felsen, Zwergstrauch- und Wachholderheiden, Trockenrasen, Halbtrockenrasen, Schwermetallrasen, Wälder und Gebüsche trockenwarmer Standorte,

- Bruch-, Sumpf-, Schlucht und Auwälder,

- Kopfbaumgruppen, Streuobstwiesen und kleinräumig struktuierte Weinberge,

- Salzstellen, Salzwiesen und naturnahe Bergwiesen,

- natürliche und künstliche aufgelassene Höhlen und Steinbrüche,

- Hecken und Feldgehölze außerhalb erwerbsgärtnerisch genutzter Flächen.

Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung oder erheblichen Beeinträchtigung des besonders geschützten Biotops führen können, sind verboten.

Zurück

 

 

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel