»Runder Tisch Neustadt« hat zum 1. Mal getagt
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

„Runder Tisch Neustadt“ hat zum 1. Mal getagt

Als Ergebnis einer GWA-Sitzung ist am 15. November 2017 zum ersten Mal der „Runde Tisch Neustadt“ ins Gespräch gekommen. Hintergrund der Veranstaltung sind die nachbarschaftlichen Konflikte, die durch den Zuzug rumänischer Staatsbürger im Westteil der Neuen Neustadt entstanden sind.

Knapp 60 deutsche und rumänische Anwohner, Vermieter, Gebietsakteure und Vertreter der Stadtverwaltung trafen sich zum ersten „Runden Tisch Neustadt“, um die Nachbarschaftsprobleme im Quartier rund um die Umfassungsstraße miteinander zu besprechen. Neben Simone Borris, Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit, Dr. Dieter Scheidemann, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, sowie Gerd vom Baur, Leiter des Stadtordnungsdienstes, fanden sich Immobilieneigentümer, vom Thema betroffene Stadtteilakteure, rumänische Anwohner und alteingesessene Bewohner zusammen. Der „Runde Tisch Neustadt“ bildet den Auftakt für einen Dialog- und Arbeitsprozess zu den problematischen Themen in diesem Stadtteil.

Bei diesem ersten Treffen wurden eine gemeinsame Problemsicht festgestellt sowie Vorschläge gesammelt, um das Miteinander im Quartier zu verbessern. Die Diskussionen liefen erwartbar konträr, aber diszipliniert und weitgehend sachlich ab. Mehrheitlich bestand Konsens darüber, dass pauschalisierende Verurteilungen genauso wenig weiterhelfen wie die Delegation der Problemlösung auf die EU- oder Bundesebene. Um im Quartier tatsächlich für alle Anwohner etwas zu verbessern, braucht es lokal umsetzbare Vorschläge für ein akzeptables Miteinander. Dafür wurden erste konkrete Ideen genannt, die ausgewertet und von den verschiedenen Akteuren weiterverfolgt werden. Dazu gehört auch, dass begonnene Maßnahmen so zeitnah wie möglich vollständig umgesetzt werden, damit die Anwohner sichtbare Ergebnisse wahrnehmen. Aus den Gesprächen in kleinen Runden im Anschluss ergaben sich erste Verabredungen in der Nachbarschaft für gezielte Aktivitäten.

Einigkeit bestand bezüglich des nächsten Schritts: Auf einem zweiten Treffen des Runden Tisches sollen Informationen im Mittelpunkt stehen. Vorgestellt werden sollen bereits laufende Initiativen und Aktivitäten im Quartier – verknüpft mit der Diskussion von deren Wirksamkeit – und wie die faktische Sicherheits- und Ordnungslage im Quartier ist.

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
0 °C
Wind
16 km/h
Luftfeuchte
90%
Luftdruck
1009 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:10 Uhr
Sonnenuntergang
16:39 Uhr
Stand: 20.01.2018 04:11 Uhr
Output erzeugt: 20.01.2018 04:15:07

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel