Umzug der Einrichtung »Au Clair de la Lune« verzögert sich
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Noch keine bauordnungsrechtliche Freigabe für sanierte Kita in der Bandwirkerstraße

Die Kindertageseinrichtung „Au Clair de la Lune“ kann noch nicht an ihren Standort in der Bandwirkerstraße zurückziehen. Das Bauordnungsamt hat das sanierte Objekt bislang nicht freigegeben können, weil die gefahrenfreie Nutzung noch nicht möglich ist: Der Investor hat den Umbau der Kita nicht pünktlich fertiggestellt. Die Kindertageseinrichtung muss deshalb noch mindestens zwei Wochen das Ausweichobjekt in der Bertolt-Brecht-Straße nutzen, was auch Auswirkungen auf den geplanten Sanierungsumzug der Kita des Universitätsklinikums hat.

„Sicherheit geht vor“, so die Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit, Simone Borris, in deren Zuständigkeitsbereich die Erteilung der Kita-Betriebserlaubnis fällt. „Erst wenn die vom Bauordnungsamt beanstandeten Mängel beseitigt sind, kann der Umzug in das sanierte Objekt erfolgen.“

Ursprünglich war der Rückzug bereits für Januar dieses Jahres vorgesehen. Der Investor hatte der Verwaltung und dem Kita-Träger jedoch zweimal eine Terminverschiebung mitgeteilt: zunächst für Februar, später für Ende März. Grund seien Bauverzögerungen. Sowohl die bauordnungsrechtliche Abnahme am 15. März als auch ein zweiter Termin am vergangenen Mittwoch hatten jedoch keine Nutzungsfreigabe zur Folge. Ein verbindlicher Fertigstellungstermin steht derzeit noch nicht fest.

Wegen der Verzögerungen kann die Kita des Universitätsklinikums noch nicht Platz für die geplante Sanierung im Fermersleber Weg machen. Ursprünglich war der Umzug zum Ausweichobjekt in der Bertolt-Brecht-Straße für den 10. und 11. April vorgesehen. Der Standort im Fermersleber Weg soll im Rahmen des Krippenausbauprogramms mit Fördermitteln umfassend saniert werden.

Das Objekt in der Bertolt-Brecht-Straße ist nach der Nutzung als Ausweichobjekt wieder als Schulstandort vorgesehen. „Diese Zwischennutzung durch Kindertageseinrichtungen war wegen der Fördermittelvorgaben ursprünglich bis Dezember 2017 geplant“, betont Simone Borris. „Aufgrund der nicht fristgerechten Fertigstellung der Liegenschaft in der Bandwirkerstraße verzögern sich jetzt aber die vorgesehenen Umzüge und Baumaßnahmen. Für die Stadtverwaltung und insbesondere für die betroffenen Familien, den Träger und die Umzugsfirmen ist das eine mehr als unbefriedigende Situation. Umzüge in solcher Größenordnung bedürfen einer entsprechenden Vorbereitung und Terminierung.“

Die weiteren Auswirkungen auf die unterschiedlichen Nutzungs- und Bauvorhaben und deren Finanzierung werden derzeit von der Stadtverwaltung geprüft.

Wie ist das Wetter?

04d
14 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
91%
Luftdruck
1023 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:59 Uhr
Sonnenuntergang
19:10 Uhr
Stand: 22.09.2017 09:41 Uhr
Output erzeugt: 22.09.2017 09:45:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel