Die Arbeiten gehen weiter voran
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • Weihnachtsmarkt 2017
Seiteninhalt

Die Arbeiten gehen weiter voran

Einbau von Verwahrboxen - Blick in Richtung City Carré, 01/17
Einbau von Verwahrboxen - Blick in Richtung City Carré, 01/17

In den Blöcken 8 bis 9 auf der Südseite werden in der kommenden Woche die übrigen Bohrpfähle abgespitzt. Anschließend wird das Stemm- und Fräsgut beräumt, damit eine Sauberkeitsschicht sowie die Verwahrkisten für die Wasserhaltung eingebracht werden können. Sobald diese Verwahrboxen aus Holz fertiggestellt sind, wird die Wasserhaltung darin umgebaut. In den Blöcken 24 bis 27 und 33 bis 37 auf der Südseite erfolgt dieser Umbau bereits in der kommenden Woche. Im Anschluss kann hier die Stahlbewehrung eingebracht werden.

Einsatz von Archäologen Höhe Damaschkeplatz Nordost, 01/17
Einsatz von Archäologen Höhe Damaschkeplatz Nordost, 01/17

In der kommenden Woche werden zudem für die Blöcke 38 bis 45 ebenfalls auf der Südseite die Brunnen und Pegel hergestellt. Sobald das Grundwasser in diesem Bereich abgesenkt ist, können dort die weiteren Arbeiten beginnen.

Archäologische Untersuchung des Geländes, 01/17
Archäologische Untersuchung des Geländes, 01/17
Kampfmittelsondierung auf der nördlichen Seite des Damasckeplatzes, 01/17
Kampfmittelsondierung auf der nördlichen Seite des Damasckeplatzes, 01/17

Auf der Nordseite im Bereich der Achsen 71 und 20 – Höhe Damaschkeplatz – haben in der vergangenen Woche zunächst Archäologen das Gelände voruntersucht. Die Kampfmittelsuche wird dort auch in der kommenden Woche weitergeführt. Dabei werden das zu untersuchende Gelände in verschiedene Abschnitte eingeteilt und Bohrpunkte festgelegt und markiert. An diesen wird zunächst ein kleines Loch gebohrt, damit eine Sonde ins Erdreich eingeführt werden kann. Sollten Anomalien auftreten, werden diese ausgegraben und identifiziert. Bei einem unauffälligen Befund wird mit einem größeren Bohrer in die Tiefe gebohrt. Das Loch wird anschließend verfüllt.

Wie ist das Wetter?

scattclouds_night
0 °C
Wind
14 km/h
Luftfeuchte
93%
Luftdruck
994 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:16 Uhr
Sonnenuntergang
16:01 Uhr
Stand: 15.12.2017 07:15 Uhr
Output erzeugt: 15.12.2017 07:15:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel