Biofilterdeckel für die Biotonne
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Christopher Street Day 2017
Seiteninhalt

Filterdeckel für die Biotonne

Bioabfälle trennen und geruchsarm entsorgen
Biofilterdeckel, Blick auf das Filtermaterial
Biofilterdeckel, Blick auf das Filtermaterial

Mit dem Biofilterdeckel können üble Gerüche und unerwünschte Gäste der Vergangenheit angehören.

Vorteile

  • wenig bis keine Geruchsbelästigungen mehr
  • weniger Ansiedlung von Fliegen und Maden 
  • Hemmung der Pilzsporenausbreitung durch
    hygienischere Bedingungen in Ihrer Biotonne
  • kein Festfrieren im Winter

Funktionsweise

Der Biofilterdeckel ist mit einer Gummidichtung ausgerüstet, so dass der Behälterrumpf mit dem Deckel gut abschließt. Das Eindringen von Insekten und der damit verbundenen Madenbildung wird dadurch entgegengewirkt. Die Gase in der Biotonne entweichen nur durch den Filter.

Im Filterdeckel befinden sich Presslinge aus natürlichem Substrat auf Basis von Kokosfasern. Diese enthalten spezielle Mikroorganismen, die Geruchsstoffe abbauen. Zu Beginn wird der Filter durch den Abfallwirtschaftsbetrieb mit Wasser einmalig aktiviert. Wird der Behälter befüllt, kommt es bereits zur Kompostierung in der Tonne. Als Produkt der Abbauprozesse bildet sich eine hohe Feuchtigkeit im Inneren des Behälters.

Hinweis: Halten Sie die Biotonne mit Filterdeckel geschlossen. Nur so kann der Filterdeckel richtig funktionieren.

Filterwechsel

Das Filtermaterial im Deckel wird alle 2 Jahre durch den Abfallwirtschaftsbetrieb ausgetauscht. Sie werden rechtzeitig informiert, an welchem Tag dies erfolgt. Am Deckel befindet sich ein Aufkleber, der Ihnen anzeigt, in welchem Jahr der nächste Filterwechsel fällig ist.

Bitte das Filtermaterial nicht selbst entfernen oder austauschen!

Tipps

  • der Deckel muss stets geschlossen sein, dadurch entsteht Kondenswasser, welches bereits die Kompostierung in der Tonne einleitet
  • Vorsicht beim Öffnen des Deckels - dieser ist deutlich schwerer!
  • befüllen Sie Ihre Biotonne wie üblich mit Küchen- und Gartenabfällen sehr feuchte Abfälle wickeln Sie in Küchenkrepp ein

Pilotprojekt

Der Biofilterdeckel wird in einem Pilotprojekt seit 2015 getestet. Insgesamt nehmen 240 Haushalte in Magdeburg daran teil. Die folgenden Ergebnisse werden vom Abfallwirtschaftsbetrieb in Zusammenarbeit mit dem Amt für Statistik Magdeburg bereitgestellt:

Ergebnisse der Erstbefragung 2015

Ergenisse der Herbst- / Winterbefragung 2015/2016

Ergebnisse der Frühjahr- / Sommerbefragung 2016

Wie ist das Wetter?

01d
18 °C
Wind
8 km/h
Luftfeuchte
92%
Luftdruck
1022 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:10 Uhr
Sonnenuntergang
20:19 Uhr
Stand: 23.08.2017 11:43 Uhr
Output erzeugt: 23.08.2017 11:45:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel