Kulturnacht 2016
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • Weihnachtsmarkt 2017
Seiteninhalt

Oberbürgermeister eröffnet am Samstag die 3. Magdeburger Kulturnacht

An diesem Samstag, 24. September, um 18.00 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper im Carl-Miller-Bad die 3. Magdeburger Kulturnacht. Unter dem Motto „Freischwimmen“ können Besucherinnen und Besucher in die Kulturszene der Landeshauptstadt eintauchen. 40 Kulturorte öffnen dafür auf fünf Kulturinseln ihre Türen.
Das Programm der Kulturnacht hält auch in diesem Jahr wieder viele unterschiedliche Angebote bereit. Diese reichen von Ausstellungen über Lesungen, Filmvorführungen bis hin zu Konzerten, Tanzveranstaltungen und Taschenlampenführungen im Naturkundemuseum. Den Abschluss bildet ab 24.00 Uhr eine Ska-Party mit der Band „Skalinka“ und der Berliner DJane IPEK im AMO. Das Gesamtprogramm der Kulturnacht sowie weitere Informationen sind unter www.kulturnacht-magdeburg.de abrufbar.

Neben den bekannten kommunalen Einrichtungen wie Stadtbibliothek, Konservatorium „Georg Philipp Telemann“, Opernhaus, Kulturhistorisches Museum, Kunstmuseum, Schauspielhaus, Puppentheater, Gesellschaftshaus und Gruson-Gewächshäuser gilt es, das umfangreiche kulturelle Angebot der zahlreichen Vereine sowie Künstlerinnen und Künstler zu entdecken. Mit dabei sind unter anderem das Atelier M, das Literaturhaus, das Volksbad Buckau, das Werk 4, das Technikmuseum, der Moritzhof, die Gedenkstätte Moritzplatz, das Campustheater und die Universitätsbibliothek, das Forum Gestaltung und die Galerie Himmelreich.

Die Sonderbuslinie „2025“ bringt die Besucherinnen und Besucher von Veranstaltung zu Veranstaltung. Angefahren werden die einzelnen Kulturinseln Neustadt, City-Nord, Altstadt, Sudenburg und Buckau, die über Nord- und Südrunden miteinander verbunden sind. Die Busse stehen 18.30 Uhr am Carl-Miller-Bad zur Abfahrt bereit. Sie fahren in 15-minütigem Takt bis 1.00 Uhr die Haltepunkte an, die in der Nähe einer oder mehrerer Kultureinrichtungen liegen.

Tickets in Form von Eintrittsbändchen kosten im Vorverkauf 10,00 Euro (zzgl. Gebühren) und an der Abendkasse 15,00 Euro. Inhaber des Magdeburg-Passes sowie Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt. Die Bändchen berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Einrichtungen und zur Nutzung der Sonderbuslinie „2025“. Sie sind online unter www.kulturnacht-magdeburg.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in einigen der Kultureinrichtungen erhältlich. Zusätzlich können die Tickets zum Abendkassen-Preis am Tag der Veranstaltung an jeder teilnehmenden Einrichtung erworben werden.

Wie ist das Wetter?

01d
3 °C
Wind
27 km/h
Luftfeuchte
96%
Luftdruck
1008 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:14 Uhr
Sonnenuntergang
16:00 Uhr
Stand: 13.12.2017 14:12 Uhr
Output erzeugt: 13.12.2017 14:15:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel