Wohngebiete mit Familienförderung

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Weitere Wohnbaugebiete der Landeshauptstadt mit Förderung für Familien und Alleinerziehende

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 8. August im Baugebiet „Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße“ Urkunden an insgesamt zwölf Familien überreicht. Darunter waren neben den sieben dortigen Grundstücksbesitzern fünf Familien aus dem Wohnbaugebiet „Othrichstraße/ Crucigerstraße“. Die Landeshauptstadt Magdeburg vergibt je nach Anzahl der Kinder eine Förderung von bis zu 30.000 Euro in den speziell für junge Familien ausgeschriebenen Wohngebieten.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 8. August im Baugebiet »Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße« Urkunden an insgesamt zwölf Familien überreicht
„Mit diesen Baugebieten möchte die Landeshauptstadt Magdeburg junge Familien langfristig an die Stadt binden und einen Anreiz zum Bau eines Einfamilienhauses schaffen“, begründet Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Förderung. „Aufgrund ihrer Lage, der kurzen Anbindung zum ÖPNV und dem Umstand, dass sich sowohl Kindertagesstätten als auch Schulen in unmittelbarer Umgebung befinden, sind die Grundstücke für Bauwillige mit Kindern bestens geeignet.“

Im Rahmen ihrer Baulandoffensive fördert die Landeshauptstadt den Verkauf von städtischen Grundstücken an Familien und Alleinerziehende mit Kindern. Die Förderung ist gestaffelt und abhängig von der Anzahl sowie dem Alter der Kinder. Einer Familie mit einem Kind unter zehn Jahren wird ein Zuschuss von 5.000 Euro gewährt. Für ein zweites Kind unter 14 Jahren werden weitere 10.000 Euro bezuschusst und ein drittes Kind, das noch nicht volljährig ist, berechtigt zu einer zusätzlichen Förderung von 15.000 Euro.

Daraus ergibt sich für die beiden neuen Wohnbaugebiete eine Gesamtfördersumme von bisher 200.000 Euro. So freuen sich in der „Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße“ jeweils drei Familien über einen Zuschuss von 5.000 bzw. 15.000 Euro sowie eine fünfköpfige Familie über die Maximalfördersumme von 30.000 Euro. Diese wurde für das Baugebiet „Othrichstraße/ Crucigerstraße“ gleich an drei Familien vergeben. Zudem finden dort eine Familie mit einem Kind sowie eine Familie mit zwei Kindern ein neues Zuhause; sie erhalten somit eine Förderung von 5.000 bzw. 15.000 Euro. Sofern die Maximalfördersumme noch nicht erreicht wurde, gewährt die Landeshauptstadt Magdeburg auch für bis zu zehn Jahre nach Vertragsabschluss geborene Kinder Zahlungen.

Per Losverfahren wurde nach erfolgter Ausschreibung über die künftigen Bauherren entschieden. Für das zehn Parzellen umfassende Baugebiet „Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße“ gingen 65 Bewerbungen ein. Insgesamt 14 Bewerber interessierten sich für die acht in der „Othrichstraße/ Crucigerstraße“ zur Verfügung stehenden Grundstücke. Zu diesen acht kommen auf dem ehemaligen Schulgrundstück bald noch zwei weitere Eigenheimparzellen sowie zwei Parzellen für eine bis zu viergeschossige Wohnbebauung dazu.

Die zehn Parzellen in der „Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße“ entstanden ebenfalls auf der Fläche eines ehemaligen Schulgeländes. Mit der Einweihung des Neubaus der Grundschule Nordwest im Jahr 2012 wurde das für den Schulbetrieb nicht mehr notwendige Areal freigegeben. Die Erschließung erfolgte von Oktober 2015 bis Mitte Juni dieses Jahres. Ab 20. Juni durften die frisch gebackenen Bauherren mit dem Bau ihrer Eigenheime beginnen.

Die Grundstücksbesitzer im Baugebiet „Othrichstraße/ Crucigerstraße“ konnten hingegen schon im letzten Jahr richtig loslegen. Nachdem das Bauland von Ende Juli 2014 bis Anfang November 2014 erschlossen wurde, fiel der Startschuss für den Hausbau im August 2015.

Auch weiterhin hält die Landeshauptstadt an ihrer Baulandoffensive fest. So kündigt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper an: „Die Stadt wird die Förderung junger Familien konsequent fortsetzen.“

5
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 8. August im Baugebiet »Hugo-Junkers-Allee/ Reinhard-Lakomy-Straße« Urkunden an insgesamt zwölf Familien überreicht
3
2
1
14
13
12
10
9
8
7
6
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel