Kommunales Bildungsmanagement (TransMit)

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Bildungsmanagement soll weiterentwickelt werden - Magdeburg fördert Integration von Flüchtlingen durch Bildung

Die Landeshauptstadt Magdeburg will die Integration von Flüchtlingen durch Bildung stärker fördern. Die Stadtverwaltung kooperiert dazu mit der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement (TransMit). Eine entsprechende Zielvereinbarung wurde am 17. Mai von Oberbürgermeister Lutz Trümper und Agenturleiterin Elke Schreiber unterzeichnet.
Leiterin der Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement (TransMit)  Elke Schreiber und Oberbürgermeister Lutz Trümper  [Foto:Landeshauptstadt Magdeburg]
Ziel der Zusammenarbeit ist es, Zugewanderte durch passende Bildungsangebote ins städtische Leben und den hiesigen Arbeitsmarkt zu integrieren. Die TransMit wird die Landeshauptstadt deshalb bei der Weiterentwicklung ihres kommunalen Bildungsmanagements strategisch beraten.

Vor dem Hintergrund steigender Zuwanderungszahlen sollen die bildungspolitischen Zielsetzungen der Stadt überprüft und fortgeschrieben werden. Man müsse alle Partner im Integrationsbereich einbinden und deren Zusammenarbeit intensivieren, sagt Agenturleiterin Elke Schreiber. In einem nächsten Schritt werde man die bestehenden Angebote aufarbeiten und dafür Sorge tragen, dass sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden, so die Agenturleiterin. Für die Umsetzung ihres Vorhabens setzt die Stadtverwaltung auf bereits eingespielte Strukturen, bestehende Daten und die Beratung durch Verwaltungsmitarbeiter, die nah am Themenfeld arbeiten.

„Eine wichtige Voraussetzung für die persönliche Entwicklung und eine gleichberechtigte Teilhabe von Migrantinnen und Migranten an den gesellschaftlichen Gestaltungsprozessen ist die Wahrnehmung von Bildungsangeboten“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Daher ist es unsere gemeinsame Aufgabe, alle Möglichkeiten zu nutzen, um die vorhandenen Potenziale von Zugewanderten durch Bildung, Ausbildung und Qualifizierung zu erschließen und zu optimieren.“

Die Landeshauptstadt Magdeburg plant, ihre Integrationsarbeit durch zwei geförderte Personalstellen zur Koordination von Bildungsangeboten für Flüchtlinge zu verstärken. Ein entsprechender Antrag wurde gestellt. Perspektivisch soll die Zielgruppe erweitert und Bildung als Ganzes in den Blick genommen werden.

Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement

Mit der Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) von 2014 bis 2017 ein bundesweites Netz von neun Transferagenturen. 

Die Transferagentur Mitteldeutschland für Kommunales Bildungsmanagement (TransMit) hat den Auftrag, die kommunalen Spitzen der Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf ihrem Weg zu einem abgestimmten nachhaltigen Bildungsmanagement zu beraten und zu begleiten. Das Angebot umfasst Beratungsleistungen, Bedarfsanalysen, Vernetzungsangebote und Fortbildungen rund um das Thema kommunales Bildungsmanagement.

Interessierte Landkreise und kreisfreie Städte sind aufgefordert sich zu melden.

Die Leistungen sind kostenfrei.

Weitere Informationen unter: www.transferagentur-mitteldeutschland.de

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Magdeburger Verkehrsbetriebe
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel