Perspektive MINT

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Naturwissenschaften und Technik zum Mitmachen: Technik begeistert – Perspektive MINT

Selbermachen, Ausprobieren, Anfassen und Erfahren – das sind die Schwerpunkte auf der Mitmach-Veranstaltung „Technik begeistert – Perspektive MINT“, die am 29. und 30. April auf der Messe Magdeburg stattfinden wird. MINT, die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, umreißt die Themen für diese Messe.
Logo Technik begeistert - Perspektive MINT

„Wir wollen zeigen, dass Technik und Naturwissenschaften Spaß machen und sich eine Beschäftigung mit diesen Themen lohnt. Vor allem die Zukunftschancen, die ein technisches Studium oder eine entsprechende Ausbildung bringen, wollen wir dabei aufzeigen“, so Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper zum Anliegen der Veranstaltung „Technik begeistert – Perspektive MINT“, die die Landeshauptstadt Magdeburg erstmals mit zahlreichen Partnern parallel zum RoboCup-Junior-Finale organisiert.

Messehalle 1: Naturwissenschaften und Technik hautnah erleben

„Technik begeistert – Perspektive MINT“ richtet sich an Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und will zeigen, dass Technik alles andere als langweilig ist. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die Hochschule Magdeburg-Stendal, mehrere Hochschulen aus Sachsen-Anhalt, die Wirtschaftskammern sowie viele Initiativen und Verbände bieten ein attraktives und vielfältiges Spektrum von Mitmach-Angeboten, Workshops, Vorträgen sowie eine Roboterdemonstration.

Ein weiterer Fokus wird auf den Bereich Studienwahl und Berufsorientierung gelegt. Die Besucher erhalten von Institutionen, Verbänden, Kammern und Unternehmen viele Informationen zum Einstieg in technische Berufe und ins technische Studium. So wird unter anderem der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie über MINT-Berufe informieren.

Vor allem Kinder und Jugendliche sind zum Mitmachen eingeladen. In verschiedenen Workshops können sie ihrer Neugier und Kreativität freien Lauf lassen. Ob Roboter konstruieren, individuelles Spielzeug mit Hilfe von 3D-Druck entstehen lassen oder im Technik-Labor ein eigenes E-Mobil bauen – zahlreiche Angebote laden zum Ausprobieren und Erforschen ein. Spannende Vorträge und Mitmachangebote an den Ständen der Aussteller runden das Angebot ab. Insgesamt sind 23 Aussteller und Akteure mit über 80 Programmpunkten bei der Premiere dabei.

Das komplette Veranstaltungsprogramm ist unter www.magdeburg-mint.de zusammengefasst. Ein Programmflyer ist ebenfalls verfügbar, unter anderem im Alten Rathaus, in der Stadtbibliothek und in den Bürgerbüros. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.


Tag der Schulen
Am Freitag, 29. April, richtet sich das Angebot vor allem an die Schulen der Region. Auch wenn das Workshop-Angebot schon gut gebucht ist, so lohnt sich ein Besuch der Veranstaltung. Die zahlreichen Mitmach-Angebote an den Ständen der Aussteller und die Vorträge können auch ohne Anmeldung spontan wahrgenommen werden.

Schwerpunktmäßig richtet sich das Programm an Schüler ab der 5. Klasse. Einige Angebote wie das „Haus der kleinen Forscher“, die Mitmachangebote vom VDI-Bezirksverein oder die Energieschule Blitz-Kitz eignen sich aber besonders für Grundschüler. Am Freitagnachmittag sind noch einige Workshops verfügbar, die sich zum Beispiel für Hortgruppen oder individuelle Besuche eignen. Am Freitag ist die Veranstaltung von 9.00 bis 17.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Tag der Familien
Am Samstag, 30. April, stehen dann von 10.00 bis 18.00 Uhr die Familien im Mittelpunkt. Auch hier wird es wieder zahlreiche Workshop- und Mitmachangebote geben. Für einzelne Workshops ist eine Voranmeldung unter www.magdeburg-mint.de notwendig.

Höhepunkt ist am Vormittag die Kinder-Uni der Otto-von-Guericke-Universität, die zeigt, wie viel Verfahrenstechnik in einem Taschenwärmer steckt. Ergänzt wird das Programm durch zahlreiche kurzweilige populärwissenschaftliche Vorträge und Präsentationen.

Messehalle 2: Programm-Höhepunkt RoboCup-Junior-Finale
Eines der besonderen Programm-Highlights ist das Finale der Deutschen RoboCup-Junior-Meisterschaften. Hier treten Schülerinnen und Schüler mit selbstkonstruierten Robotern in verschiedenen Disziplinen wie Soccer oder RoboDance gegeneinander an.

Es werden die 173 besten deutschen RoboCup-Junior-Teams erwartet, darunter sechs aus Magdeburg. Die Erstplatzierten qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft in diesem Jahr.

Die RoboCup-Juniormeisterschaften verlaufen parallel zur Informations- und Mitmachveranstaltung. Für Besucher ist die Halle jederzeit kostenfrei zugänglich. Die Finalspiele werden am Sonntagvormittag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr stattfinden.

Die MINT-Tage „Technik begeistert – Perspektive MINT“ und das RoboCup-Junior-Finale werden durch die finanzielle Unterstützung folgender Partner ermöglicht: HARTING KGaA, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, KID Magdeburg GmbH, ÖSA Versicherungen, regiocom GmbH, SWM Magdeburg, Investitionsbank Sachsen-Anhalt und Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. Fördergelder von Lotto Sachsen-Anhalt und der Jugendstiftung der Stadtsparkasse Magdeburg unterstützen die Veranstaltung ebenfalls.

Veranstalter ist die Landeshauptstadt Magdeburg. Die MINT-Tage „Technik begeistert – Perspektive MINT" und das RoboCup-Junior-Finale werden im Team Wissenschaft der Landeshauptstadt Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Dr. Bredenfeld UG vorbereitet und koordiniert.

 

Weitere Informationen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel