Wintersemester von »Studieren ab 50«

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Jung und Alt lernen gemeinsam

Am 28. September 2015 beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg das Wintersemester des Studienangebots für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“. Mit diesem Weiterbildungsangebot wendet sich die Universität an interessierte ältere Bürgerinnen und Bürger, die sich für wissenschaftliche Fragen interessieren und ihr Wissen in einzelnen Gebieten vertiefen möchten. Sie können sich nach eigener Wahl in Vorlesungen und Seminaren weiterbilden und mit den neuesten Forschungsergebnissen verschiedener Wissenschaften vertraut machen. Das Motto des Studiums lautet: „Jung und Alt studieren gemeinsam“.

Wintersemester von »Studieren ab 50« beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Jeder Teilnehmer erhält den eigens für „Studieren ab 50“ erstellten Studienführer, aus dem individuell Lehrveranstaltungen ausgewählt werden können. Großes Interesse finden die Vortragszyklen aus den Fächern Geschichte, Philosophie, Germanistik, Politik, Psychologie, Technik- und Ingenieurwissenschaften sowie weiteren Angeboten der Fakultäten der Universität.

 

  • WAS: Eröffnung Wintersemester des Studienangebots für ältere Erwachsene „Studieren ab 50“ mit Eröffnungsvortrag Herausforderung an Ingenieure im globalen Wettbewerb, Prof. Dr. Karl-Heinrich Grote, Dekan der Fakultät für Maschinenbau
  • WANN: 28. September 2015, 11.00 Uhr
  • WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 26, Großer Hörsaal 1


Im vergangenen Sommersemester studierten 610 eingeschriebene Gasthörer. Auch die Projektarbeit in Zusammenarbeit mit der Forschung der Universität hat sich weiter entwickelt. Die verschiedenen Arbeitsgruppen bearbeiteten selbständig Forschungsfragen in der Literatur, zur Regionalgeschichte, zu Bewegung und Gedächtnis, Biografieforschung und im Bereich Neue Medien.

Weitere Informationen zu „Studieren ab 50“ sind unter der Telefonnummer 0391 67-56522 zu erhalten.

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel