Gesundes Altern mit Tango und Karate

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Gesundes Altern mit Tango und Karate

Magdeburger Wissenschaftler präsentieren auf Practice-Lecture-Abenden Forschung zum Anfassen

Wissenschaftler präsentieren gemeinsam Wege zum aktiven und gesunden Altern

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen präsentieren gemeinsam Wege zum aktiven und gesunden Altern. Im Rahmen der internationalen Konferenz Active Healthy Aging (AHA 2015) stellen die Sport- und Neurowissenschaftler nicht nur einem internationalen Fachpublikum ihre Forschungsergebnisse zum gesunden Altern vor, sondern erläutern auch interessierten Bürgern in populärwissenschaftlichen Vorlesungen den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und kognitiven Fähigkeiten im Alter oder geben Trainingsanleitungen zum Erhalt geistiger und körperlicher Fitness sowie zur Sturzprophylaxe.


Studien der Magdeburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen: Wie wir altern, ist nicht allein genetisch bedingt, sondern weitgehend abhängig von unserem Lebensstil. Körperliches Training in kognitiv herausfordernden Sportarten, verknüpft mit einer gesunden Ernährung, kann die Altersfitness stärken, altersbedingten Krankheiten vorbeugen und diese hinauszögern. Emotional positiv besetzte Bewegungsabläufe wie beim Tanzen verlangen kognitive Leistungen, wodurch neuronale Degenerationen verlangsamt und Gedächtnisleistungen unterstützt werden. Ihre Forschungsergebnisse werden die Wissenschaftler auf der erstmals an der Universität Magdeburg stattfindenden interdisziplinären Konferenz präsentieren. Es werden über 150 Sportwissenschaftler, Neurobiologen, Mediziner, Psychologen und Ernährungswissenschaftler aus mehr als 20 Ländern erwartet.

Die Konferenz wird von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) organisiert.

Mehr Informationen zur Konferenz und zum Begleitprogramm finden Sie unter www.aha2015.ovgu.de

 

die Practice-Lecture-Abende

Öffentliche Vorträge und Praxisveranstaltungen für Senioren und interessierte Bürger im Rahmen der internationalen Konferenz Active Healthy Aging AHA 2015 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Hörsaal 6 / Sporthalle 2, Zschokkestraße 32.

 

Donnerstag, 3.September

17:00 Uhr: Wie kann man geistigen Abbauprozessen im Alter entgegenwirken?
mit Notger Müller & Thomas Wolbers , Hörsaal 6, Zschokkestraße

18.00 Uhr : Praxis: Sportiver Tanz zum Ausprobieren, Sporthalle 2


Freitag, 4. September

16:30 Uhr: 
Gibt es einen Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und kognitiven Fähigkeiten im fortgeschrittenen Alter? mit Kerstin Witte, Hörsaal 6, Zschokkestraße

Mental und physisch fit durch einen sportlichen Lebensstil im höheren Alter?
Effekte einer 12 monatigen Intervention mit Tanz und Sport auf die mentale und physische
Leistungsfähigkeit von Senioren und Seniorinnen  mit Anita Hökelmann, Hörsaal 6, Zschokkestraße

18:00 Uhr:  Praxis: Sturzprophylaxe mit ostasiatischen Kampfsportelementen
mit Peter Emmermacher,  Sporthalle2

 

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel