Einschülertag für Magdeburger Pflegekinder

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Einschülertag für Magdeburger Pflegekinder - Empfang beim Oberbürgermeister im Alten Rathaus

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 26. August zehn Pflegekinder aus Magdeburg im Alten Rathaus begrüßt. Zur Einschulung bekamen sie vom Stadtoberhaupt persönlich eine Schultüte überreicht. Nach einer ausgiebigen Rathausbesichtigung und einem gemeinsamen Foto mit dem Oberbürgermeister auf dem Rathausbalkon saßen die kleinen Gäste anschließend noch gemütlich bei Gebäck und Kakao im Franckesaal zusammen.

Übergabe von Schultüten an Kinder aus Pflegefamilien

Mit dem 2. Einschülertag würdigte die Landeshauptstadt das große Engagement der Pflegeeltern. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper sagte beim Empfang: „Der Beginn der Schulzeit ist ein Lebensabschnitt von großer Bedeutung. Der Einschülertag soll in dieser Zeit ein Augenblick sein, der den Kindern in Erinnerung bleibt. Sie sollen das Gefühl haben wichtig zu sein, gehört zu werden und einen neuen wichtigen Lebensabschnitt zu beginnen.“ Aber auch die Pflegeeltern konnten Erlebnisse, Erfahrungen und Probleme direkt ansprechen.

Denn nicht nur für die Mädchen und Jungen, auch für die Pflegeeltern bedeutet der Schulanfang eine große Umstellung. Neben den Logopädie- und den Ergotherapieterminen, dem Schwimm- oder Fußballtraining, dem gemeinsamen Abendessen, den Kuscheleinheiten, dem Zahnarzt, den Umgangskontakten mit den leiblichen Eltern kommen nun Hausaufgaben- und Lernzeiten, gemeinsames Mappepacken, Elternabende etc. dazu. Dies will gut koordiniert sein. Eine Höchstleistung an Logistik und Koordination, zumal Pflegeeltern im Regelfall im Arbeitsprozess stehen.

In Magdeburg betreuen derzeit 113 Pflegefamilien 166 Pflegekinder. Diese Mädchen und Jungen haben ausreichend versorgende und schützende Mütter und Väter nie erlebt und wurden deshalb aus ihren leiblichen Familien genommen. Pflegekinder sind häufig physisch und psychisch vernachlässigt, haben Missbrauch und/ oder Gewalt erfahren und sind dadurch traumatisiert. Ein stabiles und liebevolles Umfeld ist deshalb umso wichtiger. Und der Bedarf an liebevollen Familien, die Kinder aufnehmen besteht nach wie vor.

Wer Interesse hat selbst ein Pflegekind aufzunehmen bzw. sich über die Aufnahme eines Pflegekindes informieren möchte, kann sich jederzeit an den Pflegekinderdienst in Magdeburg wenden. Er ist unter der Adresse Pflegekinderdienst, Bertolt-Brecht-Straße 5, 39116 Magdeburg zu erreichen bzw. telefonisch unter 0391/ 6245 133.

Das nächste Bewerberseminar für Pflegeeltern wird voraussichtlich ab dem 30.10.2015 in der Volkshochschule Magdeburg stattfinden.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel