2.700 Euro für Johanniter-Kita »Badeteichstraße«

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Nashville spendet mehr als 2.700 Euro für die Johanniter-Kita „Badeteichstraße“

Einen Spendenscheck von über 2.700 Euro hat die Beigeordnete für Jugend, Soziales und Gesundheit, Simone Borris, heute an den Leiter der Johanniter-Kindertagesstätte „Badeteichstraße“, Markus Langhammer, übergeben. Der Scheck wurde im Namen des Vereins „Sister Cities of Nashville“ überreicht, der nach dem Elbehochwasser 2013 Spenden für die Partnerstadt Magdeburg gesammelt hatte.

Scheckübergabe an die KiTa Badeteichstraße [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]
Scheckübergabe an die KiTa "Badeteichstraße" [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]

Die Beigeordnete zeigte sich von der Anteilnahme an den Folgen des Hochwassers aus der US-amerikanischen Partnerstadt beeindruckt. „Die großzügige Spende ist ein Beleg für gelebte Städtepartnerschaft und ein schönes Signal an den Standort Rothensee“, sagte Simone Borris während der Scheckübergabe in der Kindereinrichtung. Die Fachbereichsleiterin Kinder- und Jugendarbeit vom Johanniter-Regionalverband Magdeburg/Börde/Harz, Katrin Stephan, schloss sich dem an: „Wir sind sehr dankbar über die Spendenbereitschaft der Menschen in unserer Partnerstadt und freuen uns riesig, dass diese unverhoffte Spende gerade unserer Kita zur Verfügung gestellt wird.“

Im Juni 2013 erlebte die Landeshauptstadt Magdeburg ein beispielloses Hochwasser, das mehrere Stadtteile in Mitleidenschaft zog, darunter auch Rothensee. Die Nachrichten über dieses Hochwasser und seine Folgen erreichten auch Magdeburgs Partnerstadt Nashville in den USA. Der Verein „Sister Cities of Nashville“, der sich besonders um die Pflege der städtepartnerschaftlichen Beziehungen zu Magdeburg kümmert, organsierte daraufhin eine Spendenaktion, zu der u. a. ein Benefizkonzert gehörte. Im Ergebnis dieser Aktion kam ein Betrag von 2.764,25 Euro zusammen, der auf Wunsch des Vereins an eine Kita weitergeleitet werden sollte, die besonders unter dem Hochwasser gelitten hatte.

Die Kita „Badeteichstraße“ wurde im Juni 2013 durch den vom Elbehochwasser massiv gestiegen Grundwasserspiegel schwer beschädigt. Fast einen Meter hoch stand das Wasser im Keller der Einrichtung; dort eingelagerte Spiel- und Sportgeräte wurden zerstört. Auch der Spielplatz wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Dank vieler Spenden konnte schon das Notwendigste repariert werden.

Wenn die Kita nach der Sanierung, die im Rahmen des STARK-III-Programms nach den Vorstellungen der Stadt Magdeburg in Kürze starten soll, wieder in ihr jetziges Gebäude einzieht, sollen durch die heute erhaltene Spende kleine Träume erfüllt werden. „Wir können uns vorstellen, die Mittel für die Errichtung und Ausstattung eines Bewegungsraumes oder einer kleinen Kreativwerkstatt zu verwenden und freuen uns sehr, den Kindern damit noch mehr Beschäftigungsangebote unterbreiten zu können“, so Einrichtungsleiter Markus Langhammer.

In der Kita „Badeteichstraße“, die sich seit 2004 in der Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe befindet, werden derzeit 128 Kinder betreut.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel