Bußgeldstelle
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Ordnungsamt und Bürgerservice/Bußgeldstelle

Die Gruppe Sonstige Ordnungswidrigkeiten befasst sich mit:

  • Verfolung und Ahndung von Verstößen gegen gewerbliche Gesetze, Vorschriften und Anordnungen
  • Verfolgung und Ahnung von Verstößen gegen alle anderen Gesetze, Verordnungen und Satzungen, für deren Durchführung die Landeshauptstadt Magdbeurg zuständig ist

Die Gruppe Verkerhsordnungswidrigkeiten befasst sich mit:

  • Verfolgung und Ahndung von Verstößen gegen die Vorschriften zum Halten und Parken (ruhender Verkehr)
  • Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten, die bei der Überwachung der Einhaltung zulässiger Höchstgeschwindigkeiten oder der Befolgung von Lichtzeichenanlagen im Straßenverkehr aufgrund eigener Kontrollen festgestellt werden (fließender Verkehr)

Erreichbarkeit und ansprechpartner/innen

E-Mail-Adresse                        bussgeldabteilung@owi.magdeburg.de
Telefax (03 91) 5 40 49 65
   
Dienstgebäude

Bruno-Beye-Ring 50 (BB)
39130 Magdeburg
(BürgerBüro West)

Bei der Hauptwache 4 (HW)
39104 Magdeburg

   

  Zimmer Telefonnummer
Teamleiterin    
Frau Ehlenberger BB 2.28 (03 91) 5 40 21 80
     
     

Gruppenleiterin Sonstige
Ordnungswidrigkeiten

   
Frau Sonnenberg BB 2.33

(03 91) 5 40 21 77

     
Sachbearbeiter Sonstige
Ordnungswidrigkeiten
   
Frau Hausdorf BB 2.33 (03 91) 5 40 21 70
Herr Papendick BB 2.34 (03 91) 5 40 21 55
Frau Schmidt, A. BB 2.34 (03 91) 5 40 21 73
Frau Burucki BB 2.33 (03 91) 5 40 21 79
     
     
Gruppenleiterin Verkehrs-
ordnungswidrigkeiten
   
Frau Cruse HW 5.12 (03 91) 5 40 21 62
     
Sachbearbeiter
fließender Verkehr
   
Aktenzeichenbereich
7.1770.xxxx00.x - 7.1770.xxxx40.x
   
Herr Sperreuter  HW 5.12 (03 91) 5 40 21 97
     
Aktenzeichenbereich
7.1770.xxxx41.x - 7.1770.xxxx99.x 
   
Herr Hedrich HW 5.12 (03 91) 5 40 20 69
     
Sachbearbeiterinnen
ruhender Verkehr
   
Aktenzeichenbereich
5.155x.xxxx00.x - 5.155x.xxxx16.x
   
Frau Ahlburg BB 2.25 (03 91) 5 40 21 66
     
Aktenzeichenbereich
5.155x.xxxx17.x - 5.155x.xxxx33.x
   
Frau Barkowsky BB 2.25 (03 91) 5 40 21 63
     
Aktenzeichenbereich
5.155x.xxxx34.x - 5.155x.xxxx50.x
   
Frau Voigt BB 2.25 (03 91) 5 40 21 67
     
Aktenzeichenbereich
5.155x.xxxx51.x - 5.155x.xxxx66.x
   
Frau Völckel BB 2.25 (03 91) 5 40 21 61
     
Aktenzeichenbereich
5.155x.xxxx67.x - 5.155x.xxxx83.x
   
Frau Bartsch BB 2.25 (03 91) 5 40 21 64
     
Aktenzeichenbereich    
5.155x.xxxx84.x - 5.155x.xxxx99.x BB 2.25 (03 91) 5 40 21 69
Frau Welz    
     
Frau Stoye BB 2.25 (03 91) 5 40 21 68

 

allgemeine Hinweise zur Verfolgung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten

In Gruppe Verkehrsordnungswidrigkeiten werden die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Außendienst erfassten Ordnungswidrigkeiten im ruhenden und fließenden Verkehr weiterbearbeitet. Von hier aus werden die Verwarnungsgeldangebote/Anhörungen versendet, die Antworten hierauf bearbeitet und die Bußgeldbescheide oder Kostenbescheide erlassen.

Jedem Betroffenen wird im Verwarnungsverfahren zunächst die Gelegenheit gegeben, durch sein Einverständnis mit der angebotenen Verwarnung und der fristgerechten Bezahlung des Verwarnungsgeldes das Verfahren bereits an dieser Stelle ohne weitere Kosten zu beenden.

Jedem Betroffenen steht es natürlich frei, sich zum vorgeworfenen Verstoß zu äußern. Dies kann schriftlich, per E-Mail, telefonisch oder persönlich erfolgen. Sofern nachvollziehbare entlastende Umstände vorliegen, wird das Verfahren eingestellt, anderenfalls ein Bußgeldbescheid oder Kostenbescheid erlassen. Der Erlass eines Bußgeldbescheides ist mit zusätzlichen Kosten verbunden (zurzeit 25,00 Euro Gebühr und 3,50 Euro für die Zustellung des Bescheides) und dieser ergeht ohne zusätzliche vorherige Mitteilung der Entscheidung.

Die Verfolgung und Ahndung einer Ordnungswidrigkeit ist nicht davon abhängig, dass diese von einem städtischen Bediensteten oder der Polizei festgestellt wird. Jede Person kann eine Ordnungswidrigkeit anzeigen, insbesondere dann, wenn sie im Einzelfall selbst behindert wird. Die Anzeige ist schriftlich oder per E-Mail einzureichen. Die Anzeige muss folgende Angaben enthalten:

  • Tatort (Straße und ggf. Hausnummer)
  • Tattag und Tatzeit
  • Art der Ordnungswidrigkeit (Verstoß gegen eine Vorschrift der StVO)
  • Kennzeichen des Fahrzeuges, ggf. Farbe, Hersteller und Typ
  • Name und Anschrift des Anzeigenerstatter
  • ggf. Benennung von weiteren Zeugen
  • soweit möglich, sollte ein Foto als Beweismittel beigefügt sein

Der Anzeigende kann die Anzeige auch persönlich bei den Sachbearbeiterinnen erstatten. Die Anzeige wird dann zur Niederschrift aufgenommen.

Wie ist das Wetter?

fewclouds_day
22 °C
Wind
14 km/h
Luftfeuchte
71%
Luftdruck
1015 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:00 Uhr
Sonnenuntergang
20:24 Uhr
Stand: 22.04.2018 16:10 Uhr
Output erzeugt: 22.04.2018 16:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Externer Link: Magdeburg2025 - Logo orange

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel