Vertragsunterzeichnung zwischen GETEC und der polnische Stadt Turek in Magdeburg

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Vertragsunterzeichnung im Rathaus: GETEC versorgt Stadt Turek künftig mit Wärme

Im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, und dem Beigeordneten für Wirtschaft, Rainer Nitsche, hat die in der Ottostadt Magdeburg ansässige GETEC heat & power AG am 1. Juli einen bedeutenden Auftrag abschließen können. Das Energiedienstleistungsunternehmen wird künftig die polnische Stadt Turek mit Wärme versorgen.

Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg; Volker Schulz, Vorstandssprecher der GETEC heat & power AG; Miroslaw Wypiòr, Vorstand der Stadtwerke Przedsi&_281;biorstwo Gospodarki Komunalnej i Mieszkaniowej Sp. z o.o. (PGKiM); Romuald Antosik,
Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg; Volker Schulz, Vorstandssprecher der GETEC heat & power AG; Miroslaw Wypiòr, Vorstand der Stadtwerke Przedsi&_281;biorstwo Gospodarki Komunalnej i Mieszkaniowej Sp. z o.o. (PGKiM); Romuald Antosik,
© Foto: GETEC GRUPPE

GETEC heat & power AG wird künftig die polnische Stadt Turek mit Wärme versorgen. Der Energiedienstleister hatte sich Ende des vergangenen Jahres in einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt. Im Alten Rathaus unterzeichneten die GETEC heat & power AG und die Stadtwerken Przedsiębiorstwo Gospodarki Komunalnej i Mieszkaniowej Sp. z o.o. (PGKiM) am 1. Juli 2015 im Rahmen des Besuchs einer hochrangigen Delegation der Stadt Turek die entsprechenden Verträge. 

„Wir freuen uns sehr, dass sich das Magdeburger Unternehmen GETEC bei dieser Ausschreibung gegen internationale Konkurrenz durchsetzen konnte. Das ist ein großer Gewinn für den Wirtschaftsstandort Magdeburg und fördert die internationale Ausrichtung unserer Landeshauptstadt“, sagte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper am Rande der Gespräche. GETEC hatte die polnische Delegation zu dem zweitägigen Besuch eingeladen. Auf dem Programm des Besuches stand außerdem die Besichtigung des Magdeburger Doms.

Die Delegation, bestehend aus dem Bürgermeister Romuald Antosik, dem stellvertretenden Bürgermeister Tadeusz Czerwinski und weiteren Vertretern der Stadt Turek, dem Vorstand der Stadtwerke Przedsiębiorstwo Gospodarki Komunalnej i Mieszkaniowej Sp. z o.o. (PGKiM), Miroslaw Wypiòr, und technischen Beratern, kam jetzt nach Magdeburg zur Vertragsunterzeichnung und um die künftige Zusammenarbeit auf eine persönliche Basis zu stellen.

Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung kündigte Volker Schulz die Gründung einer Tochtergesellschaft in Polen im dritten Quartal dieses Jahres an, um so verstärkt in den polnischen Markt einsteigen zu können. Die neue Gesellschaft wird für Industrieunternehmen und Kommunen in Polen innovative Energieversorgungskonzepte entwickeln und umsetzen. Mit dem Gewinn der Ausschreibung und einer Übernahme der Wärmeversorgung in Turek hat GETEC hierfür den Grundstein gelegt. „Für GETEC ist dies ein weiterer wichtiger Schritt ins europäische Ausland. Wir setzen damit unsere erfolgreiche Wachsstumsstrategie fort”, sagte Volker Schulz. Im November vergangenen Jahres hatte GETEC bereits die Wärmeversorgung der tschechischen Kurstadt Franzensbad übernommen und ein Joint Venture mit der Verbund AG in Österreich gegründet.

Die polnische Stadt Turek liegt zwischen Konin und Kalisz in der Woiwodschaft Großpolen. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt die Lieferung von Wärmeenergie in das städtische Wärmenetz der örtlichen Stadtwerke PGKiM europaweit ausgeschrieben. GETEC heat & power AG verfügt über jahrelange Erfahrung und das technische Know-how bei der Entwicklung von individuellen Energieversorgungskonzepten für komplexe Großliegenschaften und Kommunen. Für die Stadt Turek legte der Energiedienstleister ein maßgeschneidertes Konzept vor und konnte damit die Ausschreibung für sich entscheiden. Kern der Ausschreibung war, für die nächsten 30 Jahre die Wärmeversorgung für die Liegenschaften der 28.000 Einwohner-Stadt im Umfang von rund 90.000 MWh jährlich zu übernehmen. Dafür wird GETEC zunächst 10 Millionen Euro investieren.

Hintergrund - das Unternehmen

GETEC heat & power AG

Das Energiedienstleistungsunternehmen wurde 1993 in Magdeburg gegründet und ist heute Marktführer im Contracting, der Übernahme von Energiedienst- und Versorgungsleistungen. GETEC ist deutschlandweit, in Österreich, Ungarn, der Schweiz, den Benelux-Ländern und Tschechien aktiv. GETEC heat & power AG versorgt Industriebetriebe und komplexe Liegenschaften effizient und umweltschonend mit Wärme, Dampf, Kälte und Strom. Mehr als 1.500 Anlagen hat das Unternehmen bereits errichtet. Contracting-Modelle von GETEC sind maßgeschneiderte und wirtschaftliche Energieversorgungslösungen, bei denen die Kunden von den Investitionskosten entlastet werden sowie GETEC Betrieb, Wartung und Brennstoffmanagement übernimmt. GETEC heat & power AG ist Teil der GETEC-Gruppe und bietet gemeinsam mit ihren Schwestergesellschaften ein breites Spektrum individueller Dienstleistungen im liberalisierten Energiemarkt an.

 Weitere Informationen: www.getec-heat-power.de

Kontakt

GETEC heat & power AG

Anita Fricke
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Albert-Vater-Straße 50
39108 Magdeburg

Tel. :  +49 391 2568 303
Fax : +49 391 2568 120
E-Mail : anita.fricke@getec.de

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel