Bach+Bach an der Anna-Ebert-Brücke

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

An der Anna-Ebert-Brücke

Seit Dienstag laufen die Untersuchungen an der Anna-Ebert-Brücke
Die Untersuchungen beginnen
Die Untersuchungen beginnen

Die Volksstimme hat in ihrer Ausgabe vom 6.Juni ausführlich über den Anlass und die Vorbereitung der Aktion berichtet. Der Damm ist inzwischen fertiggestellt und der große Hubsteiger am 9.Juni am Einsatzort angekommen. Somit konnte das Ingenieurbüro Bach + Bach seine Arbeiten aufnehmen.

Einige Fotos des nicht alltäglichen Einsatzes eines 15t-Hubsteigers im Flussbett der Alten Elbe zeigt die folgende Galerie. Da der Pegel zur Zeit sehr niedrig ist (85cm am Pegel Strombrücke), traten wieder einmal die Reste der 1666 unter Otto von Guericke in Betrieb gegangenen und 1880 für den Bau der jetzigen Anna-Ebert-Brücke abgerissenen Langen Brücke zu Tage.

Die Bauwerksuntersuchung wurde am 11. Juni abgeschlossen. Der Untersuchungsbericht soll Ende Juni 2015 vorliegen.

Bau des Hilfsdammes
Bau des Hilfsdammes
Der Damm ist fertig gestellt
Der Damm ist fertig gestellt
Begutachtung des ersten Untersuchungsfeldes
Begutachtung des ersten Untersuchungsfeldes
Start
Start
Auf dem Weg zum ersten Untersuchungsfeld
Auf dem Weg zum ersten Untersuchungsfeld
Test der Reichweite
Test der Reichweite
Der Hubsteiger trägt auch den Fotografen
Der Hubsteiger trägt auch den Fotografen
Die Untersuchungen beginnen
Die Untersuchungen beginnen
Holzpfosten der Langen Brücke
Holzpfosten der Langen Brücke
Reste der Langen Brücke von 1666
Reste der Langen Brücke von 1666
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel