Im Brunnebhof 9

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Nutzung, derzeit
unbebaut und ungenutzt (ehem. KJFE „Oase“, Abriss ist im Dez. 2014 erfolgt)

zulässige Nutzung
Die zulässige Nutzung richtet sich nach § 34 BauGB i.V.m. § 4 BauNVO
(Allgemeine Wohngebiete).

Erschließung

Die Ent- und Versorgungsleitungen für Strom, Wasser, Abwasser und Fernwärme sind im öffentlichen Straßenraum (Im Brunnenhof) vorhanden. Hausanschlüsse sind neu zu beantragen.

Katasterdaten
Flur 208
Flurstücke 10072 und 10073
Verkaufsgröße 6.204 m²

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des Kaufvertrages stehen, hat der Käufer zu tragen. Die Veräußerung erfolgt freibleibend nach Höchstgebot.

Lagebeschreibung
Das Grundstück befindet sich im Norden der Stadt Magdeburg, im Stadtteil Neustädter See.

Erreichbarkeit
Straßenbahnlinie 8 und 9    ca. 35 m
Anbindung Innenstadt         ca. 5 km
Anbindung Magdeb. Ring     ca. 1 km

Bauliche Details/Besonderheiten:

Das Bild des Stadtteils Neustädter See prägen auf den ersten Blick die heute größtenteils sanierten Plattenbauten. Aber auch der namensgebende Neustädter See ist ein wesentlicher Aspekt des Stadtteils. Die Rahmenbedingungen im Stadtteil, die ausgeprägte Infrastruktur (Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten, soziale Einrichtungen) und die ausgedehnten Grünanlagen lassen den Stadtteil weiter an Wohnqualität gewinnen. Nach der Standortverlagerung der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Oase“ und dem Abriss des Objektes am alten Standort (Im Brunnenhof 9) ist eine Freifläche entstanden, die sich für eine Nachnutzung bzw. Neubebauung anbietet. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sind weitere Rückbau/Abrissmaßnahmen durch die Wohnungsunternehmen erfolgt (10- Geschosser Im Brunnenhof 4-7). Auch dort ist eine großzügige Freifläche entstanden. Infolgedessen steht der Bereich vor einer städtebaulichen Neuentwicklung.

Der Gebäudeabriss erfolgte einschließlich Keller. Im Zuge des Abrisses wurden die ehemaligen Hausanschlüsse von den Städtischen Werken Magdeburg GmbH & Co KG (SWM) getrennt bzw. dauerhaft außer Betrieb genommen. Neue Hausanschlüsse sind bei der SWM zu beantragen.

Das Grundstück befindet sich im unbeplanten Innenbereich. Es besteht kein Bebauungsplan. Bauplanungsrechtlich ist eine Bebauung nach § 34 BauGB i.V.m. § 4 BauNVO zulässig. Nach Aussage des Stadtplanungsamtes stellt eine zeilenartige Bebauung die Vorzugslösung dar. Grundsätzlich sollte die Gebäudehöhe 4 Geschosse nicht überschreiten. Im Hinblick auf eine Wohnnutzung sollten mindestens 2 ½-geschossige Stadthäuser entstehen. Aufgrund des ausgeprägten Baum- und Gehölzbestandes sollte jedoch eine Neubebauung nur im vorderen, westlichen Grundstücksteil (ca. 3.300 m²) entsprechend der alten östlichen Baugrenze erfolgen (siehe folgende Darstellung). Für konkrete Planungen wird eine Bauvoranfrage empfohlen.

Gebote:
Schriftliche Gebote (Kaufpreis bzw. Erbbauzins) sind in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift Kaufangebot und der Bezeichnung des Grundstücks bis zum 22.10.2015 an die

               Landeshauptstadt Magdeburg
               Der Oberbürgermeister
               Fachbereich Liegenschaftsservice
               Fachdienst Grundstücksmanagement
               39090 Magdeburg

zu richten.

Verfristet eingehende Angebote bleiben unberücksichtigt.

Sonstige Bedingungen:
Das Verkaufsangebot der Landeshauptstadt Magdeburg erfolgt freibleibend. Die Kaufverhandlungen werden vorbehaltlich der Zustimmung der städtischen Gremien geführt.

Flurkarte:
Im Brunnenhof Flurkarte

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel