Saisoneröffnung des Schiffshebewerkes

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Saisoneröffnung des Schiffshebewerks Rothensee am 26. April - Großes Familienfest am Schiffsfahrstuhl

Mit einem großen Familienfest feiern die Ottostadt Magdeburg und die Region die Saisoneröffnung des 2006 stillgelegten und 2013 wieder in Betrieb genommenen Schiffshebewerks in Magdeburg-Rothensee. Am 26. April sind ab 11.00 Uhr Groß und Klein herzlich eingeladen, um unter dem Motto „Die Legend hebt weiter“ den Start in die neue Saison zu feiern.
Saisoneröffnung des Schiffshebewerks
Seit der 2006 erfolgten Stilllegung des einzigartigen technischen Denkmals engagiert sich die Landeshauptstadt Magdeburg gemeinsam mit der Region, dem Land Sachsen-Anhalt, dem Förderverein Technische Denkmale Sachsen-Anhalt e.V. und tausenden Bürgern der Region für einen saisonalen touristischen Weiterbetrieb der Anlage.

Diese jahrelangen Anstrengungen führten schließlich zum Erfolg, so dass nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten die Anlage am 24. August 2013 wieder in Betrieb genommen werden konnte.

Unter dem Motto „Die Legende hebt weiter“ wird nun am 26. April von 11.00 bis 17.00 Uhr die Saisoneröffnung des Schiffshebewerks mit einem großen Familienfest gefeiert. Alle Freunde und Unterstützer des Schiffshebewerkes sind dazu herzlich eingeladen.

Nach der offiziellen Saisoneröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper wird ein abwechslungsreiches, vielfältiges Programm für alle Altersgruppen geboten. Programmhöhepunkte sind u.a. die Auftritte des Stargastes Achim Mentzel, der beiden Bands „Dixie Kings“ und „MEK“, der Kindertanzgruppe „Cheeky Fruits“ sowie des Shanty-Chors aus Gerwisch. Moderiert wird das bunte Programm von Frank Wiedemann (radio SAW).

Zahlreiche Vereine und Organisationen sind mit Ständen vertreten und informieren zum Rad- und Wassertourismus sowie über das Schiffshebewerk. Der Förderverein Technische Denkmale in Sachsen-Anhalt e.V. stellt seine aktuelle Spendenaktion zugunsten des technischen Denkmals vor.

Zur Saisoneröffnung des Schiffshebewerks startet das Fahrgastschiff „Stadt Wolfsburg“ um 10:00 Uhr ab Petriförder. Die Rückfahrt vom Schiffshebewerk erfolgt um 16:30 Uhr. Zudem bietet die Magdeburger Weiße Flotte mehrere Schleusungsfahrten an.

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) haben als besonderen Service zum Familienfest einen kostenlosen Bus-Zubringer eingerichtet. Fahrgäste fahren mit der Straßenbahnlinie 10 bis zur Haltestelle „Industrie- und Logistik-Centrum“ bzw. Haltestelle „Barleber See“ und dann weiter mit dem MVB-Sondershuttle-Bus zum Familienfest.

Besucher der Veranstaltung, die mit dem PKW kommen, beachten bitte unbedingt die folgenden Hinweise: Im unmittelbaren Bereich des Schiffshebewerks stehen keine Parkflächen zur Verfügung. Die Zufahrt über die Straße „Am Birkenwäldchen“ ist nicht möglich. Im weiteren Umkreis des Veranstaltungsortes stehen nur eine begrenzte Anzahl von Parkflächen zur Verfügung: Zum einen der Parkplatz ca. 100 Meter südlich der Sparschleuse. Hier stehen ca. 210 Einstellplätze zur Verfügung. Zum anderen der Zusatzparkplatz August-Bebel-Damm / Grabower Straße (gegenüber ARAL-Tankstelle). Von dort können Besucher den kostenlosen Sondershuttle-Bus der MVB direkt zum Schiffshebewerk nutzen.

Mehr zum Festprogramm und zu den Serviceangeboten finden Sie im Internet unter www.magdeburg.de.


Hintergrund


Seit der 2006 per Erlass des Bundesverkehrsministeriums verfügten Stilllegung des Schiffshebewerks in Magdeburg-Rothensee wurde seitens der Landeshauptstadt Magdeburg gemeinsam mit der Region, dem Land Sachsen-Anhalt, dem Förderverein Technische Denkmale Sachsen-Anhalt e.V. und weiteren Akteuren an tragfähigen Lösungen für einen saisonalen touristischen Weiterbetrieb dieser einzigartigen denkmalgeschützten Anlage gearbeitet.

Getragen wurden diese Bemühungen von Beginn an von den Bürgerinnen und Bürgern der Region, für die das Schiffshebewerk eine große identitätsstiftende Bedeutung hat. Sichtbaren Ausdruck fand dies in den 56.000 Protestunterschriften, die nach Bekanntwerden der Stilllegungspläne in kurzer Zeit zusammenkamen, und die am 7. Juli 2006 von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper in Berlin dem Bundesverkehrsministerium übergeben wurden.

Nach jahrelangen Bemühungen gelang schließlich Mitte 2011 in den Gesprächen mit dem Bundesverkehrsministerium der Durchbruch, und es wurde eine konsensfähige Lösung für eine Wiederinbetriebnahme gefunden. Demnach verpachtet der Bund das Schiffshebewerk unentgeltlich an die Stadt Magdeburg. Der Bund bleibt Eigentümer des Schiffshebewerks, die Stadt Magdeburg betreibt die Anlage. Ein entsprechender, die rechtlichen Einzelheiten regelnder Nutzungsvertrag wurde am 15. Juni 2012 zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Wasser- und Schifffahrtsamt Magdeburg unterzeichnet. Am 24. August 2013 wurde das Schiffshebewerk mit dem Ziel des saisonalen Betriebs für touristische Zwecke wieder in Betrieb genommen. Nutzer der Anlage sind hauptsächlich die Fahrgastschifffahrt, Motorsportboote sowie muskelbetriebene Kleinfahrzeuge.

Das Schiffshebewerk in Magdeburg-Rothensee ist aufgrund seiner Technik und seiner Geschichte ein einzigartiges Denkmal. Es ist eine geniale Konstruktion, seine Errichtung war eine ingenieurtechnische Meisterleistung. Von seiner Inbetriebnahme 1938 bis zur Stilllegung 2006 hat das Hebewerk nahezu störungsfrei funktioniert.

Das Bauwerk ist für die Ausflugsschifffahrt ein wichtiger Bestandteil der Routenplanung und hat entscheidende Bedeutung für die Freizeitschifffahrt. Zusammen mit dem Wasserstraßenkreuz ist das Schiffshebewerk ein großer Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Jährlich zählen die Anlagen rund 100.000 Besucher.

In der Saison 2015 (26. April bis 30. September) ist das Schiffshebewerk dienstags bis sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr in Betrieb (letzte Hebung 17:30 Uhr).

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Magdeburger Verkehrsbetriebe
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel