30. Beratung der "Großen Runde"

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

30. Beratung der "Großen Runde"

Am 30. Juni 2014 traf sich die Planungsgemeinschaft Ersatzneubau Strombrückenzug zu ihrer 30. Planungsbesprechung im Tiefbauamt der Stadt Magdeburg -
Ein Teil der Großen Runde in der Mensa des Baudezernates

Hauptthemen waren:

  • Ein neues Lastmodell
    Die MVB kündigten ein neues Lastmodell für ihre Fahrzeuge an.
  • Die Pylonen
    Die Außermittigkeit eines 6 Seilsystems erzeugt Querzug. Der Variantenvergleich führt zum Vorzug vertikaler, geschlossener Pylone mit Querriegel. 2 senkrechte Pylonen passen besser zum Stadtbild mit den 2 Domtürmen und den 2 Hochhäusern auf dem Werder.
  • Die Einlaufbauwerke
    Es sind ca. 2,5 ha aus den Bauwerken im Bereich Heumarkt über Sedimentationsabscheider und ggf. Pumpwerk (Hochwasserfall) zu entwässern. Die Einleitstelle muss mit den SWM abgestimmt und koordiniert werden.
  • Die Knotenpunkte
    Die weitere planerische Gestaltung der Knotenpunkte Heumarkt und Winterhafen, geschieht unter Auswertung der Verkehrsprognose 2025 auf Basis von Verkehrszählungen und der Rahmenplanung Heumarkt (Probleme SWM, Liegenschaft, Planungsamt, MVB).

Die "Große Runde"

ist eine turnusmäßige Planungsbesprechung mit Tiefbauamt, Planungsgemeinschaft und weiteren Beteiligten
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel