»Ideen 2020 - Ein Rundgang durch die Welt von morgen«

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Ideen 2020 - Ein Rundgang durch die Welt von morgen 

Ideen gestalten die Zukunft: Die interaktive Wanderausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ ist bis 25. September 2014 im IBA-Shop, Regierungsstraße 37 in Magdeburg zu sehen.

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter isz eines der sieben Themen in der Ausstellung Ideen 2020  Foto: Helmholtz-Gemeinschaft / Norbert Michalke

Wie werden wir in ein paar Jahren leben? Wie werden wir wohnen, uns fortbewegen? Die Ausstellung „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ der Helmholtz-Gemeinschaft versucht mit einem neuen Konzept, Antworten darauf zu geben. Ziel ist es, die Bedeutung von Wissenschaft für unser Leben zu verdeutlichen, in einer Zeit in der Forschung von vielen als immer komplexer und vielleicht auch unverständlicher wahrgenommen wird. Beim „Rundgang durch die Welt von morgen“ erhalten die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Arbeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und können eigene Fragen zur Zukunft stellen.

Herzstück der Ausstellung sind sieben außergewöhnliche Stelen, die von Künstlern und Designern entworfen wurden. Kurze Bildgeschichten erzählen von Forschungsergebnissen, aber auch vom Prozess des Wissenschaffen. An einem zentralen Multimediatisch können Besucherinnen und Besucher ihre Fragen zur Zukunft stellen und die Antworten auf Fragen anderer lesen.

Magdeburger Ideen für die Zukunft

Die Ausstellung wird von zahlreichen Veranstaltungen begleitet, in denen Magdeburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre aktuellen Forschungsprojekte vorstellen und zur Diskussion mit dem Publikum einladen. So kommt am 4. September die Wissensshow „Revolution“ nach Magdeburg, hier bestimmt das Publikum den Verlauf der Diskussion. Am 13. September können auch die Kleinsten ihre Neugier beim „Familientag“ befriedigen. Am 20. September stellen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Projekte in einem Science Slam vor. Weitere Informationen finden sich im Anhang.

Parallel zur Ausstellung werden Entwürfe von Studierenden des Institutes for Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal zum Projekt „SunCity – SolarTan-ke“ präsentiert, das in enger Kooperation mit der Energiegenossenschaft Helionat eG durchgeführt wurde. Ebenfalls von Designstudierenden entworfen sind acht Plakate, die für das vielfältige Programm und die Wissenschaftsausstellung werben. Die Plakate hängen vom 19. bis 28. August und vom 9. bis 18. September in der Stadt, unterstützt von der Firma Ströer.

Die Ausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und orientiert sich an der Hightech‐Strategie der Bundesregierung, die als nationale Strategie Ziele und Prioritäten für mehr Innovationskraft bündelt.

  • Was: Ausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“
  • Wann: 30. August bis 25. September 2014, Dienstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr
  • Wo: im IBA-Shop, Regierungsstraße 37, Magdeburg

Der Eintritt ist frei. Besuchergruppen, die eine Führung durch die Ausstellung wünschen, werden gebeten sich unter ideen2020@helmholtz.de anzumelden. Die Inhalte der Ausstellung sind in Deutsch und Englisch. Die Ausstellung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden sich unter:
www.ideen2020.de

Dokument-Einbindung: Programm Ideen 2020 Programm Magdeburger Ideen für die Zukunft

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel