Weltverbrauchertag 2014 - Tipps zum Onlinekauf

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

„Verbraucherrechte in der digitalen Welt" - Die Verbraucherzentrale Magdeburg gibt Tipps

Die Beratungsstelle Magdeburg der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt veranstaltet vom 10. bis 14. März eine Themenwoche, in der sich Interessierte rund um das Thema  „Onlinekauf – Rechte und Risiken“ informieren können. Anlass der Beratungswoche ist der jährlich stattfindende internationale Weltverbrauchertag am 15. März 2014.   

Service-Stift

Am internationalen Weltverbrauchertag wird auf Verbraucherbelange öffentlich aufmerksam gemacht. Unter dem diesjährigen Motto „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“  stellt die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V. den „Onlinekauf“ in den Mittelpunkt. In einer Themenwoche vom 10. bis 14. März 2014 erhalten alle interessierten Verbraucher Hinweise zum Onlinekauf: Worauf sollten Verbraucher beim Online-Shopping achten, welche Informationspflichten müssen Anbieter einhalten, was sollte man über Datenschutz und technische Sicherheit wissen.

Was zu tun ist … wenn der im Internet bestellte Bildschirm des teuren LCD-TV plötzlich schwarz bleibt, die Hose doch zu eng, deren Farbe anders aussieht als auf der Internetseite dargestellt oder gar der Internethändler nach Vorauszahlung mit erheblicher Verzögerung oder gar nicht liefert .. sind häufig die Fragen, mit denen sich Verbraucher an die Verbraucherzentrale wenden. Sie wollen wissen, welche Rechte sie wie und bei wem geltend machen können. Dabei erleben die Verbraucherberater oft, dass Verbraucherinnen und Verbraucher ihre Rechte als Käufer nicht gut kennen und vor allem Händler im anonymen Internet daher ein leichtes Spiel haben, berechtigte Ansprüche mit falschen Argumenten zurückzuweisen.

Aber auch wenn ein im Internet abgeschlossener Kaufvertrag widerrufen werden soll, die 14-tägige Widerrufsfrist nach der Lieferung jedoch versäumt worden ist, lohnt es sich bei der Verbraucherzentrale Rechtsrat einzuholen. Die gesetzlichen Regelungen zum Widerrufsrecht und zu den Informationspflichten beim Kauf im Internet sind nämlich derart komplex und schwierig, dass Onlinehändler nicht immer alles richtig machen. Daher können Verbraucher manchmal ihre Vertragserklärung noch zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen.

Damit Verbraucher ihre Rechte beim Onlinekauf wirkungsvoll umsetzen können, hat die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt hilfreiche Informationen, Checklisten und Musterbriefe in einem „Notfallkoffer rund um die Probleme beim Onlinekauf“ zusammengestellt, die sie auch in der Beratungsstelle Magdeburg erhalten. Die Berater vor Ort stehen Rat Suchenden mit weiteren Hinweisen und Tipps zu den Öffnungszeiten hilfreich zur Seite.

 (Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt)

Kontakt:
Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt
Beratungsstelle Magdeburg
Heidi Lange (Leiterin)
Breiter Weg 32
39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 5415952
Fax: +49 391 5415953
E-Mail: bst.magdeburg@vzsa.de

Pressestelle
Tel.:  +49 345 2980327
Fax: +49 345 2980326
E-Mail: medien@vzsa.de

www.vzsa.de

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel