Zuwachs im ILC Magdeburg-Rothensee: Norma eröffnet Logistikzentrum

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Zuwachs im ILC Magdeburg-Rothensee: NORMA eröffnet Logistikzentrum

13.2.2014. Fast auf den Tag genau, vor acht Monaten, wurde in der Wörmlitzer Straße in Magdeburg-Rothensee der Grundstein für das neue NORMA Logistikzentrum gelegt. Jetzt steht die Inbetriebnahme der Niederlassung kurz bevor. Schon ab der kommenden Woche rollen hier die ersten NORMA-LKW vom Hof.

Goldbeck_NORMA_Magdeburg

Das Unternehmen investierte insgesamt 11,65 Millionen Euro am Magdeburger Standort. Begleitet und unterstützt wurde die Neuansiedlung vom Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit. Mit der neuen Niederlassung kommen zirka 70 Arbeitsplätze in die Ottostadt.
„Dass sich ein Unternehmen wie NORMA entschieden hat sein Verteilzentrum in Magdeburg aufzubauen, unterstreicht die Bedeutung der Landeshauptstadt als Logistikstandort.“, sagte der Wirtschaftsbeigeordnete der Landeshauptstadt Rainer Nitsche im Vorfeld der, am 14. Februar stattfindenden, feierlichen Eröffnung des Logistikzentrums.

Die neue Niederlassung bildet künftig die Drehscheibe für die Belieferung von mehr als 70 NORMA-Filialen in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Allein im Magdeburger Stadtgebiet werden zehn NORMA-Märkte von hier aus versorgt.

Ob frisches Obst und Gemüse, Tiefkühlerbsen, Milchprodukte oder Waschmittel, auf einer Fläche von 16.200m², das entspricht in etwa der Größe von eineinhalb Fußballfeldern, lagert alles, was das Verbraucherherz höherschlagen lässt. Ein perfekt organisierter täglicher Warenumschlag, modernste Transporttechnik, strenge Kontrollen und termingetreue Planung sowie eine professionelle Logistik machen es möglich, die Waren rechtzeitig in den Märkten anbieten zu können. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, stehen im Magdeburger Logistikzentrum insgesamt 41 LKW-Docks zur Be- und Entladung für die NORMA-Flotte zur Verfügung.

Beim Bau der NORMA-Niederlassung Magdeburg setzte das Unternehmen auf erneuerbare Energien. Fast die gesamte Dachfläche der Lagerhalle ist mit Solarmodulen ausgestattet. Die gewonnene Energie wird zum Teil direkt zur Energieversorgung des Gebäudes genutzt. Darüber hinaus sorgt eine Wärmerückgewinnungsanlage im Kühl- und Tiefkühlbereich für angenehme Temperaturen im Halleninneren.

Hintergund:
NORMA zählt seit vielen Jahren zu den bedeutenden und erfolgreichen Handelsunternehmen im Lebensmittel-Discount-Bereich. Hervorgegangen aus dem schon im Jahre 1921 gegründeten Filialunternehmen GEORG ROTH in Fürth, wurden schon vor über 4 Jahrzehnten die ersten NORMA-Filialen eröffnet. Heute verfügt NORMA über ein Netz von über 1.450 Filialen, das sich über Deutschland, Frankreich, Tschechien und Österreich erstreckt. Alle diese Filialen werden von insgesamt 16 Niederlassungen geleitet und versorgt.

Weiterführende Informationen: www.norma-online.de

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel