Ehrenbürger Lauè

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Carl August Laué

geb. 04. März 1783 in Rietzel, Kreis Jerichow I, gest. 06.April 1853 in Kähnert, Kreis Jerichow 

Jurist, Königlicher Justizrat.

L. wurde als zweites von sieben Kindern des Pfarrers Johann Joachim Friedrich L. (1752 oder 1753 -1828) geboren und studierte Jura. Bereits im zweiten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts war er beim Königlichen Oberlandesgericht zu Magdeburg am Domplatz 6 als Justiz-kommissar, später als Oberlandesgerichts-Kommissionsrat und zuletzt als Justizrat tätig. Er arbeitete auch als Notar. Nach Einführung der revidierten Städteordnung von 1831 in Magdeburg wurde er Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und zu deren Vorsteher gewählt. Zuvor hatte er sich schon ehrenamtlich im Gemeinderat engagiert. Er war auch Mitglied im Presbyterium der deutsch-reformierten Kirche. Aus gesundheitlichen Gründen gab L. 1839 seine berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit auf und zog sich auf das von ihm erworbene Rittergut Kähnert zurück. Anlässlich des Wegzugs aus Magdeburg verlieh die Stadt Magdeburg ihm 1839 in Anerkennung seiner Verdienste als Mitglied des Gemeinderates und als Vorsteher der Stadtverordnetenversammlung  das Ehrenbürgerrecht. Sie beauftragte den Maler Carl Sieg (1784-1845) mit der Anfertigung eines Bildnisses von L. zur Ausschmückung des Stadtverordnetensitzungssaales. Sieg stellte es 1842 fertig; der Verbleib ist unbekannt.

Stadtarchiv Magdeburg, Rep. A II S 73 spec. 2; Rep. A II B 27 spec. 5 Bd. 1; Adressbücher der Stadt Magdeburg 1817 bis 1839; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e. V. u.a., Bd. 5: Bogramme Kn-Ma, Leipzig 2007 (Name hierin mit „Laue“ angegeben.); Heinrich, Guido/Schandera, Gunter (Hg.): Magdeburger Biographisches Lexikon 19. und 20. Jahrhundert.

                                                                                                                           Maren Ballerstedt

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel