Vortragsreihe »Wissenschaft im Rathaus«
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • Weihnachtsmarkt 2017
Seiteninhalt

Programm der Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus"  

Wissenschaft im Rathaus heißt es auch 2018 einmal im Monat im Alten Rathaus. Am letzten Montag des Monats präsentieren Magdeburger Wissenschaftler ihre aktuelle Forschung und tauschen dafür ihr Forschungslabor und den Hörsaal mit dem Rathaus.
Dabei werden aktuelle Forschungsthemen aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen beleuchtet, die sowohl die ganze Bandbreite als auch die Schwerpunkte des Wissenschaftsstandorts Magdeburg verdeutlichen.

Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und der Stadtverwaltung.

Beginn ist jeweils 19.00 Uhr im Bereich Ausstellung/Empfang.  Die Teilnahme an der Veranstaltung im Alten Rathaus ist kostenlos. Zur Planung der Platzkapazitäten wird um telefonische Voranmeldung in der Städtischen Volkshochschule unter der Rufnummer 03 91/5 35 47 70 gebeten.

Aktuelle Termine für 2018

Montag, 29. Januar 2018 , 19:00 Uhr

GESCHENKSENDUNG – KEINE HANDELSWARE! Die deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte der Ost- und Westpakete
mit Dr. Konstanze Soch

Es war – so Zeitzeugen - ein unverwechselbarer Duft aus Kaffee, Seife, Schokolade und Puddingpulver, der dem Empfänger der so genannten Westpakete in die Nase stieg. Mehrere Millionen Päckchen und Pakete passierten über drei Generationen hinweg nach Kriegsende die innerdeutsche Grenze Richtung Osten, aber auch retour. Mit unterschiedlichen Inhalten, aber auch sich wandelnden Bedeutungen. Sowohl von der Staatssicherheit als auch dem bundesrepublikanischen Zoll kontrolliert, wurde der Inhalt der Pakete zu einem Gradmesser der verschiedenen Systeme und trug dazu bei, dass die Menschen im geteilten Deutschland in Kontakt blieben. Nach der Wiedervereinigung kam aber sowohl in ost- als auch westdeutschen Familien oft Enttäuschung auf. Das sind die Ergebnisse einer Forschungsarbeit der Historikerin Konstanze Soch von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Im Rahmen ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der – weit über die des Geschenks hinausgehende - Bedeutung der Ost- und Westpakete während des kalten Krieges.

Montag, 26. Februar 2018, 19:00 Uhr
Aufmerksamkeitsprozesse bei Kindern
mit Dr. Nicole Wetzel vom Leibniz-Insitut für Neurobiologie (LIN)

Dr. Nicole Wetzel untersucht mit ihrer Forschergruppe am Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) und am Center for Behavioral Brain Sciences (CBBS), wie sich Aufmerksamkeit, Lernen und Gedächtnis im Kindesalter entwickeln. Wie werden Kinder durch Störreize in ihrer Umgebung abgelenkt? Welche neuronalen Mechanismen spielen dabei eine Rolle? Können Kinder ihre Aufmerksamkeit mit zunehmendem Alter besser kontrollieren? Wie können Aufmerksamkeitsstörungen möglicherweise therapiert werden? Die Psychologin stellt unterschiedliche Methoden vor, mit denen sie diesen und anderen spannenden Fragen nachgeht.

Montag, 23. April 2018, 19:00 Uhr
Verhaltenspsychologisch optimierte Umweltpolitik
mit Prof. Dr. Florian G. Kaiser, Fakultät für Naturwissenschaften, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

In demokratischen Gesellschaften werden politisch gewollte Transformationen wie die Energiewende oder die CO2-Ausstoßreduktion mithilfe finanzieller Anreizprogramme (z.B. Abwrackprämien) und mittels gesetzlicher Vorgaben (z.B. das Erneuerbare-Ener¬gien-Gesetz) zu steuern versucht. Nicht wenige dieser Verhaltenssteuerungsmaßnah¬men verfehlen aber die gewünschte Wirkung oder bleiben hinter ihren Erwartungen zurück. So kam es bislang trotz aller Förderungsbemühungen effizienterer Technologie zu keiner merklichen Reduktion des Pro-Kopf-Energie¬verbrauchs in Deutschland. Nicht selten zeigt sich auch gesellschaftlicher Widerstand gegen geplante Maßnahmen, der sich bis zur offenen Widersetzung auszuweiten vermag—wie z.B. bei Stuttgart 21. In meinem Vortrag werde ich zeigen, wie sich politisch motivierte Verhaltenssteuerung nur dann strategisch zielsicher einsetzen lässt, wenn die Eigenmotivation der Bevölkerung und damit die Psychologie in die Überlegungen mit einbezogen wird.


Montag, 28. Mai 2018, 19:00 Uhr
Umgang mit Stress - Wie kann ich meine Gesundheit langfristig erhalten?“

mit Dr. med. Sabine Darius, Institut für Arbeitsmedizin, Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Zeitdruck, Multitasking und andere immer höhere Anforderungen an uns alle sind in der heutigen Welt ein aktuelles Thema Wie gehen wir am besten mit Stress um? Zeitdruck, gleichzeitiges Erledigen mehrerer Aufgaben parallel und andere beeinträchtigen immer mehr unsere Gesundheit. Im Vortrag werden Wege erläutert, wie wir besser mit Stress fertig werden.

Montag, 25. Juni 2018, 19:00 Uhr
Kommunikation im Zeitalter des Internet der Dinge
mit Prof. Dr. Mesut Günes, Otto-von-Guericke-Universität , Fakultät für Informatik (FIN), Institut für Intelligente Kooperierende Systeme (IKS)

Vorhersagen für das Jahr 2020 gehen von 20 – 50 Milliarden Computern aus, die an das Internet angebunden sein sollen. Das zeigt wie stark Computersysteme in alle Nischen der Gesellschaft in der Zukunft eindringen werden, wodurch auch der Bedarf an Kommunikationssystemen stetig steigt. Der treibende Motor ist das so genannte Internet der Dinge (engl. Internet of Things, IoT), welches aus einer großen Anzahl von intelligenten Objekten besteht. Ein Objekt besitzt hierbei ein wenig Rechen- und Kommunikationskapazität. Im Internet der Dinge sollen die intelligenten Objekte miteinander (frei) über das Internet kommunizieren, wodurch sich eine Vielzahl an Anforderungen und Fragenstellungen ergeben. Im Rahmen des Vortrages werden das Internet der Dinge aus verschiedenen Perspektiven diskutiert und die Forschungsarbeiten des Lehrstuhls ComSys an der OVGU vorgestellt.

Die Vortragsreihe wird nach der Sommerpause fortgesetzt.

Wie ist das Wetter?

04d
-0 °C
Wind
16 km/h
Luftfeuchte
96%
Luftdruck
1020 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:18 Uhr
Sonnenuntergang
16:01 Uhr
Stand: 18.12.2017 07:45 Uhr
Output erzeugt: 18.12.2017 07:45:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel