Rund 930.000 Euro für Kita »Kleiner Maulwurf«

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Rund 930.000 Euro für Kita „Kleiner Maulwurf“ - Förderbescheid übergeben

Staatssekretär Jörg Felgner hat am 20. November einen Förderbescheid über knapp 930.000 Euro an Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper für den Ersatzneubau der Kindertagesstätte "Kleiner Maulwurf" im Ortsteil Beyendorf-Sohlen übergeben.
Übergabe Förderbescheid Kita Kleiner Maulwurf
Die Mittel werden aus dem Programm Sachsen-Anhalt STARK III über die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) bereitgestellt. "Das von der EU geförderte Investitionsprogramm Sachsen-Anhalt STARK III ist bundesweit einmalig. Damit werden Schulen und Kindertagesstätten im Land auf den neuesten Stand gebracht und zukunftssicher gemacht", so Felgner.

Das 1953 errichtete Gebäude wurde erstmalig 1985 als Kindertagesstätte genutzt. Feuchtigkeit und ein hoher Holzwurmbefall setzten dem Altbau zu, so dass nun aufgrund der niedrigeren Investitionskosten ein kompakter Neubau an gleicher Stelle entsteht - eingeschossig, barrierefrei und mit guter Energiebilanz. Über das Foyer soll man zukünftig in die drei nebeneinanderliegenden Gruppenbereiche, den Mehrzweckraum mit angeschlossener Küche und den Funktionsbereich gelangen. Hierzu gehören u. a. Kinderwagenraum, Personal- und Wirtschaftsräume, Waschmaschinen- und Putzmittelraum sowie der Technikbereich. In zentraler Lage entstehen zudem zwei Sanitäreinheiten, für den Kindergarten behindertengerecht ausgestattet. Darüber hinaus erhält das Gebäude eine Photovoltaikanlage, die Elektroenergie direkt ins Netz einspeist und so den Stromverbrauch reduziert. Durch die Baumaßnahmen sollen zudem bis zu 20 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. "Das kommt der Umwelt zugute und schont die Haushaltskasse", so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. Insgesamt werden knapp 1,3 Millionen Euro investiert.

Künftig sollen bis zu 40 Kinder im Kindergarten und bis zu 20 in der Krippe betreut werden. Übergangsweise wird die ehemalige Bertolt-Brecht-Schule als Ausweichstandort genutzt.

Die Kindertagesstätte "Kleiner Maulwurf" ist eines von insgesamt 44 STARK-III-Vorhaben, welche über die Investitionsbank bisher bewilligt wurden. In Summe wurden bereits 30,8 Millionen Euro über die zentrale Förderbank des Landes ausgereicht und damit insgesamt 45,2 Millionen Euro in Schulen und Kindertagesstätten investiert.

Hintergrund:

Das Land fördert mit dem Innovations- und Investitionsprogramm STARK III die energetische Sanierung von Kindertagesstätten und Schulen sowie die IT-Ausstattung von Schulen. Ziele der Förderung sind besonders hohe Effekte in Bezug auf die Energieeinsparung und die Nutzung emissionsarmer Versorgungstechniken, die zu einer deutlichen CO2-Reduzierung und Erhöhung der Energieeffizienz führen. Bis 2014 profitieren 107 Einrichtungen davon. Hierfür stehen insgesamt rund 154 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) sowie aus Mitteln des Landes zur Verfügung. In der nächsten Förderperiode bis 2020 wird STARK III fortgesetzt werden. Dann werden alle bestandsfähigen Schulen und Kindertagesstätten saniert und die Schulen mit moderner IT ausgestattet.

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel