Rogätzer Am Sportplatz

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

 

aktuelle Ausschreibung : Bewerbungsfrist bis zum 06.09.2013
Nutzung, derzeit
Ungenutzte Freifläche, unbebaut

zulässige Nutzung
Die Nutzung kann zu Wohnzwecken gemäß § 30 BauGB erfolgen. Auf dem Grundbesitz ist eine mindestens zweigeschossige Wohnbebauung zu realisieren (Stadtvilla o. ä.). Eine dreigeschossige Bebauung ist nach Festsetzung im Bebauungsplan möglich.

Erschließung
Die Strom-, Gas- und Trinkwasserleitung sowie der Schmutzwasserkanal liegen in der Straße.

Orientierungswert
33.050,00 EUR Kaufpreis (50,00 €/m²)
1.322,00 EUR/Jahr Erbbauzins

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des Vertrages stehen, hat der Erwerber/Erbbauberechtigte zu tragen. Die Veräußerung erfolgt freibleibend nach Höchstgebot.
Der ausgewiesene Orientierungswert stellt den Anfangswert dar. Nach Beendigung der Entwicklungsmaßnahme wird ein Ausgleichsbetrag fällig. Nähere Erläuterungen sind unter dem Punkt „Besonderheiten“ nachzulesen.

Katasterdaten
Flur                           276
Flurstück              422/28
Verkaufsgröße           661 m²
Das Grundstück liegt in der Entwicklungszone IV „Entwicklungsmaßnahme Alte Neustadt“.

Lagebeschreibung
Das Grundstück liegt nördlich des Stadtzentrums von Magdeburg im Stadtteil Alte Neustadt, südlich der Speicherstraße, nördlich der Hafenstraße, westlich der Bödikerstraße, direkt östlich an der Rogätzer Straße. Umliegend befinden sich überwiegend Mehrfamilienhäuser, Gewerbebetriebe sowie eine Kaffee-Rösterei. Direkt südlich angrenzend befindet sich ein Sportplatz.

Erreichbarkeit
Straßenbahnlinie 2 ca. 15 m
Anbindung Stadtzentrum ca. 10 min
Anbindung Magdeburger Ring ca. 2,5 km

Besonderheiten
Der Grundbesitz befindet sich im Bereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes 178-4
(Teilbereich 178-4C „Stendaler Straße“). Gemäß des Bebauungsplanes ist auf dem Grundbesitz
eine ein- bis dreigeschossige Wohnbebauung möglich, jedoch ist vom
Erwerber/Erbbauberechtigten eine mindestens zweigeschossige Wohnbebauung gemäß
den Zielen der städtebaulichen Entwicklungssatzung Rothensee zu realisieren. Die Grundflächenzahl
entsprechend des Bebauungsplanes beträgt 0,6. Die Geschossflächenzahl als
Höchstmaß 1,2. Im übrigen sind die Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes
bindend.

Nach Maßgabe des Bebauungsplanes ist ein 4 m breiter Streifen ab der östlichen Grenze
des Fußweges der Rogätzer Straße zum Grundbesitz hin mit Bäumen und Sträuchern zu
bepflanzen (siehe Lageplan - Seite 4). Die Grundstückszufahrt soll so ausgebildet werden,
dass die innerhalb des Pflanzstreifens stehenden Bäume erhalten bleiben. Eine Befreiung
des Pflanzgebotes zur Schaffung einer Grundstückszufahrt wird in Aussicht gestellt.

Der Grundbesitz befindet sich im Bereich der „Entwicklungsmaßnahme Alte Neustadt
(Entwicklungszone IV)“. Zur Finanzierung der Entwicklungsmaßnahme werden Ausgleichsbeträge
nach § 169 Abs. 1 Ziff. 7 i.V.m § 154 ff. des Baugesetzbuches (BauGB) erhoben.
Der Ausgleichsbetrag ergibt sich aus der Differenz zwischen dem so genannten Anfangsund
dem Endwert. Gemäß § 169 Abs. 8 BauGB ist der Grundbesitz zu dem Verkehrswert
zu veräußern, der sich durch die rechtliche und tatsächliche Neuordnung im Rahmen einer
Entwicklungsmaßnahme ergibt. Die Entwicklungsmaßnahme ist derzeit noch nicht beendet,
somit kann derzeit kein Endwert ermittelt werden. Daher wurde der ausgewiesene
Orientierungswert auf Grundlage des bekannten Anfangswerts ermittelt. Bei einem Verkauf
bzw. Bestellung eines Erbbaurechts ist somit von einer Inanspruchnahme zur Zahlung
eines Ausgleichsbetrages auszugehen. Der Ausgleichsbetrag wird in Form eines Bescheides
erhoben. Die „Entwicklungsmaßnahme Alte Neustadt (Entwicklungszone IV)“ endet
voraussichtlich im Jahr 2025.

Das Grundstück umfasst einen Teil der Straßenverkehrsfläche „Rogätzer Straße“
(Fußweg). Für diese ca. 3 m³ große Fläche (siehe Leitungsplan - Seite 4) muss bei Verkauf
bzw. Bestellung eines Erbbaurechtes eine Grunddienstbarkeit in Form eines Wege- und
Fahrrechtes zu Gunsten der Landeshauptstadt Magdeburg grundbuchlich gesichert
werden. Dadurch entfällt die Vermessung des Grundstücks auf Kosten des
Erwerbers/Erbbauberechtigten.

Entlang des Grundstücks verläuft eine Leitung der Stadtbeleuchtung, deren Schutzstreifen
sich auf dem Grundbesitz befindet (siehe Lageplan - Seite 3) und bei Verkauf bzw. Bestellung
eines Erbbaurechtes grundbuchlich gesichert werden muss.

Das im Grundbesitz verlaufende Stromkabel der Städtische Werke Magdeburg GmbH &
Co. KG einschließlich dessen 1,5 m breiten Schutzstreifens muss ebenfalls (siehe
Leitungsplan - Seite 3) grundbuchlich gesichert werden.

Der Grundbesitz liegt aufgrund der Nähe zur Straßenbahn, Eisenbahntrasse, Röstfein AG,
Mühlenwerke GmbH zum Teil im Lärmpegelbereich 3 und 4.

Auf dem Grundstück befinden sich zwei nach Baumschutzsatzung geschützte Bäume, die
zu erhalten sind. Fällungen, Schnitte, Abgrabungen etc. sind genehmigungspflichtig.

Die unmittelbar südlich angrenzende Liegenschaft wird z. T. als Schulsportanlage durch
das in der Salzwedeler Straße ansässige „Werner-von-Siemens-Gymnasium“ sowie auch
als Freizeitsportanlage genutzt. Von dieser Sportanlage können die von einer Sportanlage
typischen Belästigungen (Lärmbelästigung im Spielbetrieb, Überfliegen von Bällen u. ä.)
ausgehen.

Die Entscheidung, ob ein Verkauf des Grundstückes vorgenommen oder ein Erbbaurecht
bestellt wird, obliegt den Gremien der Landeshauptstadt Magdeburg.

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des jeweiligen
Vertrages stehen, hat der Erwerber/Erbbauberechtigte zu tragen.

Interessenten für das Objekt geben bitte ein Angebot ab.

Flurkarte und Leitungen

Rogätzer 67 Flurkarte und Leitungen
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel