Hilfsnavigation

Servicenavigation

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

CO2-Rechner

klimaschutzportalBerechnung starten

Kontakt

Stabsstelle Klimaschutz / Umweltvorsorge
Volker Krüger
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg





Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Inhalt

Kinderumwelttag

Kinderumwelttag

Die ersten Julitage gestalteten sich für 550 Kinder aus 25 Kindereinrichtungen der Stadt zu einem kleinen Erlebnisausflug in`s städtische Grün. Der Verband der Gartenfreunde Magdeburg e.V. veranstaltete an drei Tagen ein buntes Programm rund um Natur und Umwelt. Im Mittelpunkt dabei die Pflanzen und Tiere im Kleingarten. Wieder halfen Umweltamt, Imker, die Städtische Beschäftigungsgesellschaft AQB, das Projekt Outlaw, die Arbeiterwohlfahrt sowie die Stadtteilbibliotheken Sudenburg und Reform dem Vorstand des Verbandes als Veranstalter, dass die Kinder-Umwelttage für die kleinen Magdeburger zu einem sicher lange nachwirkenden Erlebnis wurden.
Altersgerecht aufgearbeitet und angeboten wurden von den Fachberatern des Verbandes den Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter viel Interessantes rund um den Garten. Der Anbau von Gemüse, die Pflege von Obstbäumen oder auch der Aufbau eines Blumenbeetes für ein Kind verständlich dazulegen, ist gar nicht so einfach.Mitarbeiter des Umweltamtes erklärten den Kindern anschaulich vieles zum Leben im Wasser, begutachteten gemeinsam die Wasserqualität und lehrten den Kindern, Wasserproben einfach zu analysieren. Unglaublich, was viele Kinder schon alles wissen, staunten die Fachleute aus dem Amt manchmal. Auch die Fische im Teich kannten viele Kinder bereits namentlich. Lustiges Treiben auch am Stand der Stadtbibliotheken Reform und Sudenburg. Dort stand ein breites Angebot an Kinderliteratur bereit und Basteln und Malen auf dem Programm. Fast ehrfürchtig und staunend folgten die Kleinen den Erklärungen der Imker zur Arbeit der Bienen bei der Herstellung von Honig und die Verkehrserziehung mit einem zünftigen Rollerrennen standen ganz hoch in der Gunst der Kinder. Nach einigen lehrreichen Stunden im Grünen hieß es dann Abschied nehmen, nicht allerdings ohne eine zünftige Grillwurst und Apfelsaft zu sich zu nehmen, zubereitet von den Mitarbeiterinnen der AQB und des Projekts Outlaw. Dass dann noch jedes Kind eine ansprechend gestaltete Frühstücksbrotbüchse mit nach Hause nehmen durfte, fanden alle Kinder und auch die Erzieherinnen und Erzieher einfach "cool". Und die Gartenfreunde Magdeburgs können für sich verbuchen, gemeinsam mit ihren Partnern einen lehrreichen und nachhaltig wirkenden Beitrag zur Umwelterziehung geleistet zu haben.

Plakat zum Kinderumwelttag

Kinderumwelttag 3Kinderumwelttag 5
Kinderumwelttag 4Kinderumwelttag
Kinderumwelttag 2014