otto für alle

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Ottostadt Magdeburg barrierefrei

Neue Tourismus-Broschüre und Aufnahme in Arbeitsgemeinschaft "Barrierefreie Reiseziele in Deutschland"

otto für alle © MMKT GmbH (M. Krieg)Mit der neuen Broschüre „otto für alle – Barrierefreier Tourismus in Magdeburg“ bündelt die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH (MMKT) erstmals Tourismusangebote für mobilitätseingeschränkte Gäste. Ist eine Stadtführung auch im Rollstuhl möglich? Welche Hotels sind für Menschen mit Handicap besonders geeignet? Wo gibt es barrierefreie Cafés und Restaurants und wo stehen komfortable Parkplätze für Gäste mit Behinderung zur Verfügung?

Die Broschüre im A4-Format beantwortet all diese Fragen. Sie enthält detaillierte Informationen über den barrierefreien Zugang und die behindertengerechte Ausstattung von Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungsstätten, Hotels und Gastronomiebetrieben und ist ab sofort kostenfrei in der Tourist-Information Magdeburg erhältlich oder unter www.magdeburg-tourist.de abrufbar.

"Barrierefreie Reiseziele in Deutschland"

Darüber hinaus wird die MMKT zum 1. Juli 2011 als achtes Mitglied in die Arbeitsgemeinschaft (AG) „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ aufgenommen.

„Die Arbeitsgemeinschaft ist ein Verbund aus Städten und Tourismusregionen, die sich der Entwicklung des barrierefreien Tourismus in Deutschland in besonderem Maße verschrieben haben. Ich freue mich daher besonders, dass Magdeburg als zweite Städtedestination – neben Erfurt – in die AG aufgenommen wird“, so MMKT-Geschäftsführer Olaf Ahrens. Weitere AG-Mitglieder sind die Eifel Tourismus (ET) GmbH, der Tourismusverband Fränkisches Seenland GbR, die Kurverwaltung Langeoog sowie die Tourismusverbände Niederlausitz e.V., Ruppiner Land e.V. und Sächsische Schweiz e.V.

„Der neuen Broschüre, wie auch der Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft ‚Barrierefreie Reiseziele in Deutschland’, ist eine Zeit intensiver Beschäftigung mit dem Thema innerhalb der MMKT vorausgegangen. Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Behindertenbeauftragten Hans-Peter Pischner und seinem Team“, informiert Ahrens. Von der Mitgliedschaft in der AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ verspricht sich der Magdeburger Tourismus-Chef neben einem höheren Bekanntheitsgrad der barrierefreien Angebote über die Grenzen Magdeburgs hinaus vor allem auch eine weitere Profilierung des Themas vor Ort.

Die MMKT wird das Thema barrierefreier Tourismus weiter ausbauen, neue Angebote schaffen und Leistungsträger davon überzeugen, dass es sich nicht um einen „Nischenmarkt“ handelt, sondern dass barrierefreie Angebote allen Gästen einer Destination zu gute kommen. Barrierefreiheit gilt heute immer mehr als Qualitätsmerkmal für eine Destination.


 

 

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel