Festung Mark
Hilfsnavigation
Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Erholung an der Elbe
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist grß
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
Seiteninhalt

Festung Mark

Festung Mark InnenansichtDie Festung Mark ist eine ehemalige Defensionskaserne der Festung Magdeburg, die zwischen 1863 bis 1865 in der letzten Ausbauphase der Festung Magdeburg entstand. Sie diente der Verteidigung der Stadt als letzes stadtseitiges Hindernis. Bis zu 800 Soldaten waren hier untergebracht.
In den zwanziger Jahren wurden in dem Gebäude mehrere soziale Einrichtungen untergebracht, u.a. das Arbeitsamt oder das städtische Gesundheitsamt. Während des zweiten Weltkriegs wurde die Festung zu einer Wohnstätte für ca. 600 Arbeitskräfte des Krupp-Gruson Werks in Magdeburg. Aufgrund erheblicher Schäden, die das Gebäude im Zweiten Weltkrieg erlitt, wurden die Reste des Ostflügels nach Kriegsende abgetragen.

Heute ist die Festung ein vielfältiges Kultur- und Tagungszentrum in unmittelbarer Nähe der Elbe. Hier finden regelmäßig Mittelaltermärkte, Tagungen und Kongresse sowie Konzertveranstaltungen und musikalische Events jeglicher Art statt.

 

Wie ist das Wetter?

04d
8 °C
Wind
18 km/h
Luftfeuchte
80%
Luftdruck
1012 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:03 Uhr
Sonnenuntergang
17:48 Uhr
Stand: 26.02.2017 20:06 Uhr
Output erzeugt: 26.02.2017 20:15:06

BürgerService

 Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service kebox

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

 

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel